Full text: Literatur über das Industriegebiet an der Saar

270 
Steinkohlenbergbau. 
E. F. Dürre, Die Anlage und der Betrieb der Eisenhütten. 
3 Bände. — Leipzig 1882, 1884 und 1889. 
I. Bd. S. 248 flgd. Koksöfen von Appolt, François, Rexroth, 
Haldy im Saarbr. Bezirk. 
A. Haßlacher, Geschichtliche Entwicklung. (Siehe oben 
A und B.) 1884 und 1904. 
S. 61—67 (94 103). Das Abschwefeln der Steinkohle 
zu Sulzbach und Dudweiler in der zweiten Hälfte des 18. 
Jahrhdts. S. 103—107 (178— 185). Weitere Entwicklung der 
Koksdarstellung im Saargebiete bis 1883 (bezw. 1904). 
Koksanstalt zu Malstatt der Lothringer Eisenwerke 
zu Ars a. d. Mosel (früher Dupont & Dreifuß) am 
1. Januar 1885 endgültig eingestellt. 
*E. Müller, Ueber die Verkokung der Saarkohle mit beson¬ 
derer Berücksichtigung der Nebenproduktegewinnung. 
Vortrag zu Neunkirchen am 12. Aug. 1885. — Zeitschr. 
d.Ver. Deutsch. Ing. 1885, S. 537. B. u. H. Ztg. 1886, 
Nr. 8. 
Gasgehalt der Saarkohlen nach den Untersuchungen von 
Knublauch in Köln sehr günstig. Besondere Versuche mit 
Verkokung von Saarkohlen auf Zeche Pluto (Westfalen) in der 
Hauptsache gleichfalls günstig. Daher die Einführung der 
Nebenproduktengewinnung in Aussicht genommen. 
Gebr. Röchling, Neuerung an horizontalen Koksöfen durch 
geeignete Zuführung von Verbrennungsluft. D. R. 
Patent Nr. 35 001 und 33956. — 1886. 
— —, Neuer horizontaler Koksofen mit senkrechten Heiz¬ 
kanälen und Regeneratoren. D. R. Patent Nr. 38312. 
— 1886. 
*Rich. Remy, Die Kohlen-Aufbereitung und Verkokung 
im Saargebiete. (Siehe oben A.) 1890. 
Verkokungsfähigkeit der Saarkohle. Koksöfen. Ofenbetrieb 
und Hülfsapparate. Verkokungsprodukte. Verwertung der 
Abhitze. Gewinnung der Nebenprodukte. 
J. Quaglio, Verkokung mit Kohlen-Stampfvorrichtungen. 
— Sitz. Ber. d.Ver. z. Bef. d. Gewerbefleißes 1892, 7.März. 
Bei Gebr. Stumm in Neunkirchen seit 1891 bereits 48 
Koksöfen mit Stampfwagen (Kästen) betrieben. 
Ueber Koksbereitung. — Bgmfrd. 1894, Nr. 30. 
O. Simmersbach, Ueber die Verkokung magerer Stein¬ 
kohlen mit Zuhülfenahme mechanischer Stampfvor¬ 
richtungen. — Stahl u. Eisen 1898, Nr. 2. 
S. 1079. Auf den Röchling’schen Koksanstalten seit 1897 
eine fahrbare Stempelpresse in Verwendung, an Stelle des 
früheren Stampfens von Hand.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.