Volltext: Literatur über das Industriegebiet an der Saar

Ueber Land und Leute im allgemeinen. 
7 
Amtsblatt der kaiserl. österr. und kg 1. bairischen 
gemeinschaftlichen Landes-Administrations- 
Kommission. — Kreuznach 1814, 1815. 
Amtsblatt für das Saardepartement. Trier 1815. 
Intelligenzblatt des Ottweiler Kreises. Ottweiler 
1814-1815. 
Amtsblatt der Kgl. Regierung zu Trier, nebst dem 
zugehörigen »Oeffentlichen Anzeiger«. Trier 1816 flgd. 
Intelligenzblatt von Saarlouis, seit 1816, später 
Saarlouiser Wochenblatt und seit 184Q Saar- 
louiser Journal, letzteres mit 1. Januar 1869 zu¬ 
gleich auch Kreisblatt für den Kreis Saarlouis. 
Amts- und Intelligenzblatt des Fürstentums 
Lichtenberg.— St. Wendel 1817—1835. 
Der hinckende Bott. — Zweibrücken 1818 flgd. 
Wochenblatt für die Kreise St. Wendel, Ottweiler 
und die umliegende Gegen d, St. Wendel 1836 
bis 1861, und seitdem unter dem Titel: Nahe-Blies- 
Zeitung, Kreisblatt für den Kreis St. Wendel. 
Wochenblatt zur gemeinnützigen Belehrung und 
Unterhaltung für den Bürger und Landmann. — 
Saarlouis bei F. Stein, vom 1. April 1838 ab. 
Der Bauernfreund. — Saarlouis 1844 flgd. 
Allgemeiner Volkskalen der für die Saargegend. — 1845. 
Der Bote an der Saar, Saarbrücken 1847—1852, sodann 
unter dem Namen »Der Saarbote«, St. Johann 
1852—1859; von 1859 ab als »Neue Zeitung« bis 
1861 und endlich als »St. Johanner Zeitung« 
seit 1861. 
Der Bote aus dem Westrich, Ottweiler 1855—1856, 
dann Ottweiler Ki eisblatt, 1856 1859, hierauf 
Blies-Zeitung, Kreisblatt für den Kreis Ottweiler, 
1859 bis 1. Okt. 1866 (zuletzt in Neunkirchen ge¬ 
druckt), endlich: Saar- und Blies-Zeitung, Kreis¬ 
blatt für die Kreise Ottweiler und Saarbrücken (seit 
Dez. 1874 nur mehr für den Kreis Ottweiler), Neun¬ 
kirchen, vom 1. Okt. 1866 ab. 
Kreisblatt für den Kreis Saarbrücken, gedruckt 
zu Trier, herausgegeben zu Saarbrücken, vom 15. Febr. 
1864 bis 1. Okt. 1866.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.