Full text: Literatur über das Industriegebiet an der Saar

108 
Kulturgeschichte. 
Fr. X. Kraus, Römisches Denkmal in Merten. — Jahrb. d. 
Ver. v. Altertumsfreunden i. Rheinl. Heft 64 (1878), 
S. 94—99. Deutsch. Reichs-Anz. 1878, Nr. 73. 
Ausgrabungen im lothringischen Dorfe Merten bei Saar¬ 
louis während des Jahres 1878. 
Lichnock, Der Rentrischer Stein bei Saarbrücken. — Saarbr. 
Ztg. 1881, Nr. 298—300. 
Funde aus der Römerzeit in der Nähe von Winter¬ 
bach (Kreis Ottweiler). — Berliner Kurier 1882, 
Nr. 132. (2. Sept.) 
Reste eines römischen Denkmals (Tempels) unmittelbar 
in der Nähe einer bloßgelegten Römerstraße. 
Römische Altertumsfunde zu Theley und Fursch¬ 
weiler. — Westdeutsche Zeitschr. f. Oesch. u. Kunst, 
3. Jahrg. (1883), Heft 1 u. 3. Trierer Landesztg. 1883, 
Nr. 5—24. 
H. von Dechen, Erläuterungen zur geol. Karte der Rhein¬ 
provinz. II. Band. (Siehe 3. a.) 1884. 
Ausgrabungen auf dem Heerappel (bei Forbach). — 
Saarbr. Ztg. 1884, Nr. 106. 
Desgl. bei Bliesen (Kreis St. Wendel). — Saar- u. Blies- 
Ztg. 1884, Nr. 147. 
(Wüllenweber), Das heidnische Sacellum bei Sengscheid. 
— Saarbr. Ztg. 1884, Nr. 224. 
Ludt, Der Hunnenring bei Otzenhausen. — St. Joh. Ztg. 
1885, Nr. 53. 
Antiquarischer Fund in Roden (durch Architekt Hector). 
— Ebenda, Nr. 245. 
C. Mehlis, Studien zur ältesten Geschichte der Rheinlande. 
Mit einer archäologischen Karte der Pfalz und der 
Nachbargebiete. Herausgegeben vom Historischen 
Verein der Pfalz. — Leipzig 1885. 
Alt, Photographische Aufnahme des Mithras-Denkmals (bei 
Rentrisch). — St. Joh. Volksztg. 1886, Nr. 186, 212, 219. 
C. Mehlis, Zusammenstellung der archäologischen und 
anthropologischen Literatur der Pfalz. — Polichia, 
Jahresber. 43—46 (1888), S. 154—168. 
Zangemeister, Ueber römische Altertümer in unserer 
Gegend. — Saarbr. Ztg. 1888, Nr. 78. 
Neubourg, Der Pillenstein zu Rentrisch. — Ebenda 1889, 
Nr. 140—149.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.