Full text: Relativitätstheorie und Philosophie

B bewegt sich mit bekannter Geschwindigkeit an A vor¬ 
bei in bekannter Distanz; alles ist eindeutig. Kennt da¬ 
gegen B seine Geschwindigkeit relativ zu A nicht und ist 
die Distanz zwischen A und B nicht bekannt, so „postu¬ 
liert“ B seine Gleichzeitigkeit und zwar wahrscheinlich 
falsch. Gleichzeitigkeit zwischen A und B ist dann also 
nicht feststellbar. 
b) Im Weltraum; System A, welches nicht Äther 
„mitführt“, sei als ruhend gesetzt, jedenfalls ruhe es 
relativ zur Lichtquelle; Gleichzeitigkeit in ihm ist nur 
postulatorisch bestimmbar. System B läuft mit seinen 
Uhren bei seiner Bewegung an den Uhren von A vorbei; 
dann kann von A aus relativ zu B Gleichzeitigkeit nur 
postulatorisch festgestellt werden. B kann auch relativ 
zu sich selbst Gleichzeitigkeit (nach 2) nur postulieren und 
sagt aus, daß A seine Gleichzeitigkeit falsch bestimmt habe. 
4. Findet die Bewegung von A relativ zu B auf der Erde, 
aber mit unbekannter Geschwindigkeit, oder findet sie im 
Weltraum statt, so sagt A von B aus, daß B seine Längen 
falsch messe; ebenso B von A. Das Unrecht ist also gegen¬ 
seitig. Denn Längen werden in jedem System selbst, 
wenn man von abenteuerlichen Annahmen absieht, zwar 
unmittelbar gemessen, sie werden aber von A relativ zu 
B und von B relativ zu A durch Gleichzeitigkeiten be¬ 
stimmt. Nennen wir 2 voneinander entfernte zueinander 
ruhende Uhren auf A und auf B nun a und ß, bezw. a' 
und ß', so läßt sich für ein zur Lichtquelle ruhend ge¬ 
dachtes A zwar, wenigstens auf der Erde, die Gleichzeitig¬ 
keit von a und ß feststellen, ebenso wie sich die Gleich¬ 
zeitigkeit von a und a' feststellen läßt. Aber die Gleich¬ 
zeitigkeit zwischen a' und ß' (beide auf B) ist für den 
Bestimmer auf A und für den Bestimmer auf B jeweils 
eine andere. So kommt also kein eindeutiges Ergebnis 
heraus, und im Weltraum wird alles noch problematischer. 
21
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.