Full text: 1961 (0089)

44 
ben Viktoria und Jägersfreude noch Gerge mit 
Eisenbahn und Lastwagen herangeschcfft werden 
müssen. Es wird bestimmt niemand bedauern, daß 
die Bergehalden dieser Gruben dadurch langsamer 
wachsen oder daß in Luisenthal eine Bergehalde 
ganz fehlt, es darf aber nicht vergessen werden, 
daß durch den Transport so großer Bergemengon 
der Grube ganz beträchtliche Kosten entstehen. 
Abschließend darf gesagt werden, daß der Spül 
versatz im Alsbachfeld der Grube Luisenthal zwei 
fellos ein Erfolg ist. In knapp 2V2 Jahren nach der 
ersten Inbetriebnahme wurden schon 1 000 000 m 5 
Material verspült. Das ist eine ganze Bergehalde, 
die in den Abbauhohlräumen unter Tage verschwun 
den ist. In Zukunft werden jährlich etwa 700 000 m 3 
dazukommen. 
Diese unzweifelhaft große technische Leistung ist 
ein Beweis dafür, daß sich der Bergbau seiner dop 
pelten Aufgabe und Verantwortung bewußt ist: ein 
mal, durch leistungsfähige Betriebe die berufliche 
Zukunft der Bergleute und damit auch die gedeih 
liche Entwicklung unserer engeren Heimat zu sichern, 
und zum anderen, in den gegen Absenkung beson 
ders empfindlichen Gebieten den Abbau mit größter 
Schonung der Tagesoberfläche zu führen, auch 
wenn dies erhebliche Mehrkosten mit sich bringt. 
K. Bare & Co. 
HOLZHANDELSGESELLSCHAFT M. B, H. - IMPORT UND EXPORT 
Stammholz - Grubenholz - Schwellen - Schneidholz - Bauholz 
SAARBRÜCKEN 3 - Lessingstraße 28 - Telefon 64165 
Lager: Friedrichsthal / Güterbahnhof 
Acetylen-Flaschengas - Acetylen-Flaschen 
Sauerstoff - Sauerstoff-Flaschen 
sowie Karbidkalk 
zum Mauern, Verputzen, Weissen, Düngen und Neutralisieren 
Acetylen-Vertriebsgesellschaft m b H 
SAARBRÜCKEN 5 • Mainzer Straße 197—199 • Telefon 63066 
Lieferwerke: ff AGA" Autogen Gasaccumulator G. m. b. H. 
Acetylenwerk Luisenthal 
Straße des 13. Januar 185—189, Telefon 21 73, Amt Völklingen 
„SAARGAS" Saarl. Industriegasges. m. b. H. 
Saarbrücken 3, Mainzer Str, 197—199, Telefon 6 30 66, Amt Saarbr.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.