Volltext: 1960 (0088)

- - v • 
ÜR 
Abb. 3: Komplettes HD-Tränkgerät 
Wasserdruckes muß sich also die Druckkammer 
unbedingt im Bohrloch befinden, wenn ein Platzen 
verhindert werden soll. Nach dem Tränken wird das 
Druckwasser durch ein vorgeschaltetes HD-Ventil 
abgelassen, die Druckkammer entspannt sich, und 
der Tränkkopf kann mühelos aus dem Bohrloch ge 
zogen werden. 
Der derzeitige Entwicklungsstand der HD-Tränk- 
geräte kommt in Bild 3 zum Ausdruck. Es zeigt 
eine komplette neuzeitliche HD-Tränkgarnitur, be 
stehend aus HD-Tränkgerät, HD-Schlauch mit Ab 
laßventil und Tränkkopf. Zur besseren Überwachung 
der Druck- und Mengenverhältnisse wird diese Gar 
nitur verschiedentlich durch geeignete Wasser-, 
Druck- und Mengenmesser ergänzt. 
Die Zahl der im Saarbergbau eingesetzten HD- 
Tränkgeräte ist in den letzten drei Jahren von 23 
auf 210 angestiegen. Dieses schnelle Anwachsen 
zeigt die Bedeutung, weiche die HD-Tränkgeräte 
als wirksames Mittel gegen die zunehmende Staub 
entwicklung in den Abbau- und Förderbetrieben 
sowie im Hinblick auf die beträchtlichen Vorteile 
für die Gewinnungsarbeiten gerade in den letzten 
Jahren erlangten. 
Das Bestreben, den Abbaubetrieben noch größere 
und leistungsfähigere Gewinnungsmaschinen zuzu 
führen, läßt vermuten, daß das HD-Stoßtränkver- 
fahren auch in Zukunft einen wichtigen Platz im 
Rhythmus der bergmännischen Arbeiten einnehmen 
wird. 
c^/ntoim 
KORFMANN - Erzeugnisse für den Bergbau und Steinbrüche 
N E U H A US - Erzeugnisse, Zuggeräte, Hebewerkzeuge 
für den Bergbau und die Industrie 
Bergwerks 
maschinen 
G. m. b. H. 
Vertretung: Korfmann, Bergwerksmaschinen GmbH., Dudweiler-Saar, Tel. 6111 Sulzbach
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.