Full text: 1954 (0082)

175 
FÜR UNSERE FRAUEN 
Xleiner Pullover 
für küble Jage 
D ieser hübsche, zweifarbige Pullover wirkt 
je nach der Farbwahl elegant — schwarz- 
weiß — oder jugendlich zum Beispiel: rot-weiß. 
Grundmuster: rechts obenauf (Hinreihe rechts, 
Rückreihe links). 
Maschenprobe: 16 Maschen in der Breite = 
5 cm, 21 Maschen in der Höhe = 5 cm. 
Vorderteil: Anschlag am linken Ärmel 4 Ma 
schen im Grundmuster. Für die Ärmelrandschrä 
gung über die folgenden 7 cm am Ende jeder 
Rückreihe wechselnd einmal 4, einmal 3 Ma 
schen neu dazu auf schlagen (53 Maschen). 
Gleichzeitig für die Ärmelschrägung über 16 cm 
allmählich 21 Maschen zunehmen, dafür am 
Ende jeder zweiten und dritten Hinreihe zwi 
schen der vorletzten und letzten Masche eine 
Masche rechts verschränkt aus dem Querdraht 
stricken. 7 cm ab Anschlag für die Kimonoform 
am Ende der Rückreihe über 3 cm 4x2, 1, 
1 Masche neu aufschlagen. Dann für die Seiten 
schrägung über 6,5 cm wechselnd 4 und 3 Ma 
schen neu aufschlagen bis auf 134 Maschen. 
Damit ist der untere Pulloverrand erreicht. 
Man iertige aus Papier nach 
seinen Maßen ein Schnittmuster in 
dieser Form, befestige die fertig 
gestrickten Teile mit Stecknadeln 
auf diesem Papier und auf der 
Bügelunterlage und dämpfe die 
Pulloverteile gründlichst. Beim 
Schließen der Nähte kommt 1 zu 1, 
2 zu 2 usw. (V = Vorderteil; R — 
Rückenteil.) 
Nun an diesem Rand gerade hoch stricken 
und mit dem Einstricken des Musters beginnen: 
1. Reihe: 1 M. rot, 1 M. weiß abwechselnd die 
Rückreihe links, dann wieder wie 1. Reihe. 
8 Reihen weiß Grundmuster, dann wie 1. Reihe. 
3 Reihen rot Grundmuster, 1. Reihe wieder 
holen. 6 Reihen weiß Grundmuster, 1. Reihe 
wiederholen. 5 Reihen Grundmuster rot, 1. Reihe 
wiederholen. 4 Reihen weiß Grundmuster, 
1. Reihe wiederholen. 7 Reihen Grundmuster 
rot, 1. Reihe wiederholen. 4 Reihen weiß Grund 
muster, 1. Reihe wiederholen. 7 Reihen Grund 
muster rot, 1. Reihe wiederholen. 4 Reihen 
weiß Grundmuster, 1. Reihe wiederholen. 7 Rei 
hen rot Grundmuster, 1. Reihe wiederholen, 
dann 5 cm rot Grundmuster, bis zur Mitte und 
dann entgegengesetzt arbeiten. 16,5 cm ab An 
schlag für die Schulterschrägung über 10 cm 
allmählich 11 Maschen abnehmen. Damit ist die 
Mitte erreicht, die rechte Hälfte genau so ar 
beiten. 
Rücken: Genau wie Vorderteil, die Mitte für 
Schlitz offen lassen, dabei 25 Maschen abketten, 
in der nächsten Reihe neu aufschlagen. 
Fertigstellen: Dämpfen, Nähte schließen. Am 
Hals die Maschen auffassen, 3 cm 1 rechts, 
1 links stricken und abketten. Am unteren Rand 
zirka 200 Maschen aufnehmen. Bund 14 cm 
1 rechts, 1 links stricken und abketten. 
Rock und Hemdblusen für die Zwischensaison 
In Frühling und Herbst trägt sich nichts an 
genehmer als Rock und Bluse, je nach der Tem 
peratur, unter einem warmen Mantel oder einer 
leichten Jacke. 
Die Wahl des Stoffes will bei diesem zwei 
teiligen Anzug überlegt sein. Wann werde ich 
ihn tragen? Zum Einkäufen und Spazierengehen 
oder zu eleganteren Anlässen? 
Entscheidet man sich für einen nicht allzu 
schweren Wollstoff für den Rock — kariert oder 
gestreift — und für einen einfarbigen Flanell — 
oder leichten Jersey für die Bluse, so hat das 
ohne Zweifel seine Vorteile, denn man kann 
dieses Ensemble den ganzen Winter über durch 
tragen. Es läßt sich dann ein gerader Rock ar 
beiten, der die nötige Schrittweite hinten durch 
eine Hohlfalte bekommt, oder man schneidert 
sich ein Modell, das vorne mit einem Einsatz 
aus mehreren Falten aufspringt. Mit einem
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.