Full text: 1951 (0079)

.4 bb. 12 
Abb. 11 
86 
tung in Saarbrücken aufbewahrt wird. Die Rö-Kartei 
hat nicht nur rein statistischen und dokumenta 
rischen Wert, sie bildet die Grundlage für eine zen 
trale Überwachung aller Personen mit Veränderun 
gen im Röntgenbild. 
Der wegen Lungenverstaubung zu überwachende 
Bergmann steht dann unter dem Schutz des Betriebs 
arztes und unter dem Schutz des Betriebsdirektors. 
Der erstere stellt die Leistungsfähigkeit und Arbeits 
verwendungsfähigkeit des betreffenden Bergmanns 
fest und der zweite übernimmt den Schutz des Be 
treffenden in technischer Hinsicht und gibt ihm die 
geeignete Beschäftigung. Die Dienststellen der 
REGIE und das Oberbergamt wachen darüber, daß 
die getroffenen Maßnahmen durchgeführt werden. 
Der Zweck dieser neuen Organisation ist ein dop 
pelter: einerseits soll der gute Gesundheitszustand 
des gesunden Bergmanns aufrecht erhalten werden, 
andererseits soll die Leistungsfähigkeit des Silikose- 
kranken den veränderten Verhältnissen angepaßt 
werden. Der Service de la Medicine du Travail er 
füllt damit eine moralische und soziale Pflicht. 
Das dritte und nicht weniger wichtige Aufgaben 
gebiet des Service de la Medicine du Travail ist die 
Sammlung aller Unterlagen und ihre wissenschaft 
liche Bearbeitung. Alle Mittel der Information wer 
den dafür eingespannt: Mikrofilme werden beschafft, 
Studienreisen werden durchgeführt, Besprechungen 
abgehalten und medizinische und technische Kon 
gresse werden besucht. Nur auf diese Weise kommt 
der Bergmann in den Genuß aller Fortschritte, die 
auf dem Gebiet der Hygiene und des Unfallschutzes 
gemacht wurden. 
Betriebsärzte, Vertrauensärzte, Knappschaftsärzte, 
Ärzte der Knappschaftskrankenhäuser, Ingenieure und 
Abb. 10 
einen automatischen Belichtungsmesser. Er hat also 
hervorragende Eigenschaften, die ihn in den Stand 
setzen, der Silikose bei der gesamten aktiven Be 
legschaft unter Tage nachzugehen. 
Der Service de la Medicine du Travail wird auf 
diese Weise in die Lage versetzt, eine umfangreiche 
Röntgenkartei anzulegen, die bei der Hauptverwal
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.