Full text: 1949 (0077)

m 
Wie zwei arme Sünder, über denen ein un 
erbittlicher Richterspruch schwebt, kauerten wir 
im Gras, und Paulchens Gewinsel verwandelte 
sich in ein wehleidiges Jammern. 
« Wenn mein Vater — von der Schicht kommt 
— schlägt er mich — to — o — t,» hörten wir 
ihn schluchzen, aber der grimme Hüter des Ge 
setzes liess sich nicht erweichen. 
« Schnell, oder ich drücke ab ! » drohte er 
ungerührt und schüttelte das Schiesseisen so ge 
fährlich, dass wir die Augen schlossen und um 
Paulchens Leben bangten. 
Aber statt des Schusses hörten wir ein jähes 
Rauschen und Tropfen, und der Feldschütz 
fluchte auf und presste beide Fäuste auf die 
Augen. 
Ein Blick auf die entfallene Pistole — sie war 
nur ein Bubenschreck und besass weder Hahn 
noch Kolben — und Peter und ich jagten mit 
weiten Hasensprüngen dem Walde zu. 
Hinter uns her keuchte Paulchen, und als wir 
nach Atem schnaufend in einem Fuchsloch steck 
ten, über uns einen Schirm von raschgeschnitte 
nen Aesten, erblickte Peter des Dicken durch 
nässte Hose. 
Er stiess mich lächelnd an, aber « Zidderkäs » 
bemerkte es und starrte beschämt auf seine Füsse. 
Dann aber blitzte es in seinen Augen auf, und 
wir Hessen uns gern überzeugen, dass wir nicht 
seiner Angst, sondern einer klug durchdachten 
List unsere Rettung verdankten. 
CI. Schm. 
E-frCut 
N. SINEWE 
SÄGEWERK UND HOLZVERWERTUNG 
NEUNKIRCHEN/Saar 
Weliesweiler Str. 69-71 
FERNRUF 119 - POSTFACH 116
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.