Full text: 72.1944 (0072)

TERTIÄR 
Landschaft der Brauukoblen- 
zeit 
Nach Weigelt 
September 
1870 Sieg bei Sedan 
A. Sonne U 
A Mond 0 
1 
Freitag 
245 
1939 Deutscher Gegenangriff in Polen 
5 11 
18 48 
18 31 
2 42 
2 
Samstag @ 
246 
1933 5. Reichsparteitag der NSDAP. „Sieg des 
Glaubens“ 
512 
18 46 
19 2 
4 7 
3 
Sonntag 
247 
1814 Allgemeine Wehrpflicht 
1939 Kriegserklärung Englands und Frankreichs 
514 
18 44 
19 29 
5 33 
4 
Montag 
248 
1824 Anton Bruckner, Komponist, geb. 
516 
1841 
19 53 
7 1 
5 
Dienstag 
249 
1774 Caspar David Friedrich, Maler, geb 
, 517 
18 39 
2017 
8 26 
6 
Mittwoch 
250 
1914 Marneschlacht 
5 19 
18 37 
20 41 
9 50 
7 
Donnerstag 
251 
1914 Fall der Festung Maubeuge 
5 21 
18 34 
21 8 
1110 
8 
Freitag 
252 
1831 Wilhelm Raabe, Dichter, geb. 
1933 Theod. Fritsch, völk, Vorkämpfer, gesl. 
5 22 
18 32 
21 38 
12 28 
9 
Samstag (C 
253 
1855 H. St. Chamberlain, Schriftsteller, geb. 
5 24 
18 29 
22 16 
13 40 
10 
Sonntag 
254 
1919 Diktat von St. Germain 
5 26 
18 27 
23 0 
1444 
11 
Montag 
255 
1816 Carl Zeiß, Begr. der opt. Werke in Jena, geb. 
5 28 
18 25 
23 51 
15 39 
12 
Dienstag 
256 
1819 Generalfeldmarschall v. Blücher gest. 
5 29 
18 22 
— 
16 25 
13 
Mittwoch 
257 
1936 3. Reichsparteitag der NSDAP. „Parteitag 
der Ehre“" 
5 31 
18 20 
0 49 
17 2 
14 
Donnerstag 
258 
1769 Alexander v. Humboldt, Naturforscher, geb. 
5 33 
18 17 
1 51 
17 32 
15 
Freitag 
259 
1935 Hakenkreuzfahne Reichsflagge — Nürnber¬ 
ger Gesetze 
5 34 
18 15 
2 56 
17 56 
16 
Sarnstag 
260 
1*09 Erschießung d. Schillschen Offiziere zu Wesel 
5 36 
18 13 
4 2 
18 18 
17 
Sonntag 
261 
1631 Sieg Gustav Adolfs bei Breitenfeld 
5 38 
18 10 
>5 8 
18 36 
18 
Montag 
262 
1733 Leonhard Euler, Mathematiker, gest. 
5 39 
18 8 
614 
18 55 
19 
Dienstag 
263 
1925 Georg Schweinfurth, Airikaforscher, gest. 
5 41 
18 6 
7 19 
19 13 
20 
Mittwoch 
264 
1363 Jakob Grimm, Sprachforscher, gest 
1893 Theodor Fontane. Dichter, gest. 
5 43 
18 3 
8 25 
19 31 
21 
Donnerstag 
265 
1860 Arthur Schopenhauer, Philosoph gest 
544 
18 1 
9 32 
19 52 
22 
Freitag 
266 
1828 Johann Peter Hebel, Dichter, gest. 
5 46 
17 59 
10 40 
2015 
23 
Samstag 
267 
t.¡85 Karl Spitzweg, Maler, gest. Herbstanfang 
5 47 
17 57 
11 49 
20 44 
24 
Sonntag 
268 
1541 Paracelsus, Arzt und Philosoph, gest. 
1533 Wallenstein, Herzog von Friedland, geh 
5 49 
17 54 
12 55 
21 21 
25 
Montag ') 
269 
1915 Herbstschlacht bet Arras 
5 50 
17 52 
13 59 
22 7 
26 
Dienstag 
270 
1555 Augsburger Religionsfriede 
5 52 
17 50 
14 56 
23 6 
27 
Mittwoch 
271 
1930 Warschau ergibt sich bedingungslos 
1940 Dreimächtepakt Deutschland-Italien-Japan 
5 54 
17 48 
15 45 
— 
28 
Donnerstag 
272 
1858 Gust. Kossina, Vorgesehichtsiorscher, geb. 
5 55 
17 45 
16 26 
0 16 
29 
Freitag 
273 
1933 Reichserbhofgesetz 
5 57 
17 43 
16 58 
134 
30 
Samstag 
274 
1681 Raub Straßburgs durch Ludwig XIV. 
1663 Admiral Scheer geb. 
5 58 
17 41 
17 27 
2 59 
i. Sept. 1924: Der als Bergbeamter getarnte franz. Major Richert wird als Leiter des iranz. Spionage- und 
Spitzeidienstes an der Saar entlarvt. — 7. Sept. 1935: Reichsorganisationsleiter Dr. Ley, Leiter der DAF., 
besucht die Saargruben und fährt auf Grube Frankenholz ein, — 15. Sept. 1890: Schlagwetter- u. Kohlen- 
-Staubexplosion auf Grube Maybach, 25 Tote. — 30. Sept. 1935: Einweihung der ersten Berglehrwerkstati 
der Saargruben auf Grube Altenwald. 
12
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.