Full text: 20.1892 (0020)

73 
Ini Eisenliahn-Wagrn HI. Klasse. 
Humoreske mit Bildern. 
Von F. S. 
à^er Volks- und Kulturstudien machen will, muß 
dritter Klasse, oder im Stellwagen fahren, da 
geben sich die Laiidleule wie sie sind, und ich habe 
mich in einsamen Bergwirtshausern, auf der Eisenbahn 
und in den Marterkästen auf Diftriktsstraßen oft köst¬ 
lich unterhalten. 
So eine unterhaltende Fahrt machte ich vor einigen 
Jahren von Holzkirchen nach Schliersee; der freund¬ 
liche Leser wird nicht ungehalten sein, wenn ich die 
Fahrt schildere und manches, was ich dabei vernommen 
habe, ausplaudere. 
Der r-tationsdiener hatte das letzte Glockenzeichen 
gegeben und gerufen: »Einsteigen, nach' Darching, 
Thalham, Miesbach, Schliersee! — Höchste Zeit!- — 
Ich steige in ein geschlossenes sog. Winter-Coupé und 
es folgen noch fünf Personen. Die Fahrkarten sind 
kontroliert, ein schriller Pfiff und hinaus geht es in 
die freundliche Landschaft, deren Hintergrund die 
blaue Gebirgskette bildet. 
Es ist ein angenehmer Septembermorgen, die 
frische Bcrgluft zieht durch die geöffneten Coupö- 
Fenster und im raschen Takte rollt der Zug dahin. — 
Jetzt betrachte ich mir meine fünf Reisegenoffen. Mir 
gegenüber sitzt eine behäbige Frau in den vierziger
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.