Title:
Die Krise des Idealismus
Creator:
Liebert, Arthur
Work URN:
urn:nbn:de:bsz:291-sulbdigital-319078
PURL:
https://digital.sulb.uni-saarland.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:bsz:291-sulbdigital-319640
A. DIE KRISE DES IDEALISMUS. 
1. Allgemeine Betrachtung 
dieser Krise. 
Alle jene allgemeinen Motive, die wir als Beweg¬ 
gründe für die Entstehung von Krisen in der geschicht¬ 
lichen Kultur und dann in der Philosophie überhaupt 
kennen gelernt haben, treten nun auch als Antrieb¬ 
kräfte für den Ausbruch einer Krise, in die die ge¬ 
waltige philosophische Richtung des Idealismus ge¬ 
rät, wieder auf. Natürlich in einer gleichsam mehr 
/ugespitzten, in einer mehr konkreten und deshalb 
auch in einer ziemlich leicht faßbaren Gestalt. 
Wenn wir aber —- und darin spricht sich ein Haupt¬ 
zweck unserer Schrift aus — eine Ehrenrettung, eine 
Verteidigung des Idealismus vornehmen wollen, so 
soll diese Verteidigung doch nicht zu einer billigen 
und der Kritik leicht Spielraum verschaffenden Lob¬ 
preisung und Verherrlichung hinabgleiten. Alsdann 
müssen wir aber zunächst einmal diejenigen Einwän¬ 
de ins Auge fassen, die gegen das Recht und gegen die 
behauptete Überlegenheit des idealistischen Stand¬ 
punktes über alle anderen philosophischen Gesichts¬ 
53
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.