Title:
"Grenzgänger"
Creator:
Schneider, Reinhard
Work URN:
urn:nbn:de:bsz:291-sulbdigital-226447
PURL:
https://digital.sulb.uni-saarland.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:bsz:291-sulbdigital-227919
Stefan Kaluski 
Grenzgänger an der deutsch-polnischen Grenze - unter 
GEOGRAPHISCHEM BLICKWINKEL 
Politische Grenzen sind Forschungsgegenstand zahlreicher Wissenschaftszweige 
wie Geschichte, Politologie, Internationales Recht, Geographie, Soziologie und vie¬ 
ler anderer. Jede einzelne Disziplin untersucht ausgewählte, für sie wesentliche 
Grenzmerkmale. 
Sogar verschiedene Richtungen der Geographie sind an abweichenden Aspekten der 
politischen Grenzen interessiert. Infolge der Themenvielfalt erwecken Probleme der 
politischen Grenzen steigendes Interesse nicht nur auf dem Gebiet der politischen 
Geographie oder der sich im letzten Vierteljahrhundert bildenden Grenzgeographie, 
sondern auch auf dem Gebiet der ökonomischen, sozialen und regionalen Geogra¬ 
phie. In vereinfachter Form wird der Forschungsbereich der Grenzgeographie auf 
dem Bild 1 gezeigt. 
GEOGRAPHIE: 
GRENZGEOGRAPHIE 
MENSCHLICHE 
TÄTIGKEIT: 
Grenzübergänge, Bewirt¬ 
schaftung der 
Grenzregionen 
UMWELT: 
Relief, Klima, Erdboden, 
Wasser, Pflanzendecke, 
Wildnis 
Bild 1 
Wenn das Forschungsfeld der ganzen Geographie in einer Dreiecksform - Raum, 
Umwelt, menschliche Tätigkeit - dargestellt wird, dann wird mit der Erläuterung die¬ 
ser drei Stichworte die Eigenart der Grenzgeographie verdeutlicht. 
147
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.