Full text: Nach der Schicht (24)

— 
—— 
J 
Iliustrierle Zeitschrift zur Unterhaltung und Belehrung für das Volf. herausgeber Pfarrer und Dechant J. Schũtz, Wiebelsticchen, FSaar. 
ôöRm 
Nr. 438. 1828. 
Freis wochentlich fur das Sagargebiet 1,50 Frauken, für Deutschland 35 Goldpfenutg. 
Unzeigen⸗Preise: Die 6 gespaltene 34 mm breite Inseratzeile kostet 1 Irk. bezw. 25 Pig., 
ie Zacspaltrne 70 min brente Reklamezeile 4 Irk. bezw. 1 Gold-Mark. Kleine An⸗igen; 
— ——— 
Jeder Abonnent von „Nach der Schicht“ hat bei einem tödlichen Unfalle einen 
Anspruch auf 1300 Frlr., Markzahler auf 700 G.⸗Muk. Bei einem Unfall 1138 J 
mit daraussolgender sebenslänglicher Ganziuvalidität beträgt die Entschädigung J134 
000 Frok., dei Marbzahlern 1060 G.-PNtl. Bei einer durch Unfall herbei 
gesnrien dauernden Teilinvalidisät werden 56—500 JIrii., bezw. 20—200 3 2 
G.⸗Miu. ausbezahlt. Jft der Abonneut verheiratet, so Irsireckt sich die Wohl⸗ vei Marksahlern 2000 G.⸗Mu. 
ahg iseinrxichtun oͤhne weiteres unter den gleichen Bedinaungen auch auf ur Mann und Frau zusammen 
September. 
Woch⸗ 
24. Zahrgang 
Has erste fettgedruccte Wort 50 Ctm. bezw. 10 Pfg. jedes weitere Wort 25 Ctm. beub. 5 Big. 
Inẽ.rate und —x werden nach Misnneter berechnet. Zahlungs- und Gerichtsurt Wirbe shirchen 
Gkurssale, vei Zahlungsvnerzug und bei gerichtlicher Beitreibung fäut ieder Rachlaß iort 
* Aan“er⸗em Besitz sein. 
die Ehefrau desselben. Jeder Unfall ist unverzüglich nach Eintritt de ↄ⸗ 
eiben dem Verlage, Nach der Schicht“ zu VWse elskird en, Saar, anzu⸗ 
neiden. Der Verlehzte ift verpflichtet, sich innerkalb 24 Stunden nach dem 
infall in ärztliche Vehandlung zu begeben. Todes ölle müsjen soort, jedoch 
patestens aber innerhalb 3 Tegen noch dem Eintritt des Lodes zur Anu⸗ 
aeldung gebracht werden. Uber die Vorcusseßneg der Wohlfahrtseinrichtang 
wen bie Bebineungen Ausfschluß, die vomn Verlage zu beaiehen sind 
flüssig. in allen 
eoferro Apotheken und 
Drobgerien erhàltlich 
»ci Körper- und Nervenschwäche, 
3léeichsucht u. Blutarmut. In besonderen 
Fällen frae van Hausarzt. 
Brave. gesunde, kath. Zünglinge 
m Alter von 17235 Jahren, welche im hl. Ordens⸗ 
tande Gott in Ausübung von Krankenpflege, des er— 
ernten Berufes oder der Landwirtschaft dienen wollen, 
inden jederzeit Auskunft u. liebevolle Aufnahme im 
Mutterhaus⸗Kloster St. Alexius zu Neuß bei 
düsseldorf oder im St. Sosefskloster zu Berlin⸗ 
Meisßensee. Gartonarasüñe 1-5 
Iohnon 
Kaufm. 
Privatschule 
Folkert Baumann 
Neunkirchen⸗Saar 
Friedrich-Ebert-Straße 21 
in grober Auswanl. 
Mmzahlung fes. 100. - 31, Tellzanlung fFrs. 50. - 81. 
ARL THaALE Neounkirchen, 
Waelles weilerstrabe 10. 
Reparaturwerkstätte für alle Fabrikate. 
— 
Ad, Gonr. Reinshaqgen 
Baumschulenhe sitzer 
Gfttwetler, Saar 
Ohst- und Zierhäume, Beerenobst, Rosen, 
zlütenstauden, Ziersträucher und Coniferen 
n großer Auswahl. Besichtigung lohnend 
Geschaft gegründet 1860 
Gärtnerei und RBaumscehnlænareal 35 Morgen 
Wollwaren 
Weißwaren 
Kurzwaren 
sinden Sie immer in größter Auswahl im 
Kaufhaus 
Andreas Raber 
Engros Detail 
Für nur gute Qualitäten bei billigsten Preisen bürgt 
der seit Jahrzehnten gute Ruf meines Hauses 
Nounkirchen. Saaur, Hüttonborostrako 2 
zon 8 Mi. an 
Vorsäng. Woch 
szrüne Wel— 
ensittiche Kä 
J fige, Futter. 
Sroßzucht Diels Hohen 
Neuendorf 45 Mordvahn 
Rreislie frei 
Ueue Kurse 
degelhauangtau nιοαν 
—RXR — 
— florieren hesser, je mehr sie lic/ 
eoee zur Kundenwerbunq der Toiæ— 
—— ——— schriften-Angeiqe bedienon 
beginnen am 
1. Oktober 
Schüler erhalten auf 
Wunsch Leihmaschinen 
ür häusliche Uhungen 
Inserate haben 
besten Erfolg!! 
Alle 
Musiklinstrumente 
ind 
Mufsilalien 
awie kompl. Schlagzeuge, alle 
zazzartikel, Chöre, Gram— 
nophone der Weltmarken 
„Elektrola“ und „Grammo— 
Phon“ und Platten, kaufen Sie 
am besten im 
Musiwaren haus 
Peter Hellwig 
Neunkirchen Saar) 
Bellesweilersir. 2. Telef. 2651 
Aufj Wunsch Teilzahlung. 
— 
8-Brennere 
moderne 
—IIIIXDVEILVVVVVVD 
IIILLLLBI 
Wern Foscan? Neunhbärchen (Saar) 
Fν ν e5y) α HUais linbe 
S n 
Un 
* 
— 
—24 
50 — 
* 
nWue I 
* 
7 
⸗ 35. 
— 31— 
* 
2 ——,.,—— 
— 
c 
—— 
— 
A 
* 
2 
Herrenrad 375 Fr. 
urammophone 295 Ddamenrad 5955, Sportwagen 195 Fr., Klapp- 
Irichter F, enner 305 nagen 25 Fr., Grobe Kasten- 
Reiseklapp 285 Fr. Aotorrad 20000 ragen weit oder biau 395 Fr. 
Radio- Apparate, Herde, Zentrifugen, Möbel, Leinen ete. 
M V L Vorstadtstrassse 18. Saarbrũcken, für Vertreterbesuch sien wenden an 
Schimeck. Main,jeretrasso Fæ Saarhrücken. Karte denücge 
E 
Moderner leissstungsfähiger Betrieb ftür Bau- 
schreinerei, Möbel- und Parkettfahrikation 
Farh —⏑ und hronmnyte Ausführe-— 
7
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.