Full text: Die Merziger Mundart

Ad4 
2. Kürzung 
$_122. Im Gegensatz zu diesen zahlreichen Dehnungs- 
erscheinungen, ist eine Verkürzung mhd. langer Vokale oder 
Diphthonge verhältnismässig sehr selten. Im allgemeinen 
ist die Regel, dass mhd. Längen als Längen erhalten bleiben 
oder diphthongiert werden, dass mhd. Diphthonge zu ein- 
facher Länge monophthongiert werden oder Diphthonge 
bleiben. 
Zusammenstellend sei nochmals bemerkt: 
$ 123. Mhd. @ ist verkürzt zu: 
1) 9: loson lassen; 
2) u: hun < hän, han haben, nebst Flexionsformen; 
3) e: lemal Messerklinge, jemarılic jämmerlich (lämel. 
jämerlih); ; 
4) a : wie schon spätmhd. jamoaı, jamaın Jammer, 
jammern. 
124. Mhd. % ist zu £ gekürzt in: digt dicht, godist 
genau, wit (wide) Weidengerte, wiyaıt Weinberg; wie 
Nhd. in -/ih. 
$ 125. Mhd. ö ist geworden: 
1) 2» in los los; 
2) o in hoxtseit Hochzeit. 
8 126. Mhd. @ weist die Kürzungen auf: 
1) o in op, of (üf) auf (jedenfalls Nbf. up im Sandhi). 
2) u in : duzaln, duzalie (mhd. düseln) s. $ 82, nw (nü) 
Augenblick, gluder f. (mhd. klüder) viele Früchte an 
einem Stengel. 
8 127. Mld. ou > 0 in boyat Baumgarten, ox < ouch auch 
8 128. Mhd. ie wird zu 
iin dip, dipan Dieb, stehlen, lict Licht; 
e in emo immer, z2 (unbet.) sie, [betont zei]. 
8 129. uo > 0 (= Kürze) in motor Mutter, dagegen 
mönder Muttertier. 
$ 130. Mhd. üe (ältere Ma. € resp. i) > e in: meson 
(müezen), mest (müeste), brelan brüllen, negdorn 
nüchtern. SS 96, II und 97, 3 und 98. 
N
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.