Full text: Statistik und Verwaltung des Kreises Merzig im Regierungs-Bezirke Trier von 1815 - 1864

»jellen. 
37 
Thlr.; 
XIII. Handel und Gewerbe. 
Huichtlich der Handelsgewerbe ist bereits im IV. Abschnitt auf Seite 
19 und 20, II. Gewerbe von No. Jbis incl. 7 die Anzahl der 1861 dabei 
veschäftigten Eigenthümer und Gehülfen angegeben. Ein eigentlicher Groß⸗ 
handel ist nicht vorhanden, vielmehr durchgehends nur Detail-Handel nament⸗ 
lich mit Colonial⸗, Specerei-, Ellen⸗, Schnitt- und Kurzwaaren, welcher 
aur auf wenigen Verkaufsstellen (zu Merzig, Wadern, Losheim und Weis— 
irchen) als Hauptgeschäft und mit einigem Vortheil betrieben wird. Die 
dleinkrämereien, welche überall nur als Nebengeschäfte bestehen, erreichen da— 
jegen eine bei Weitem größere Zahl und ist der Vortheil aus denselben im⸗ 
nerhin noch ein mittelmäßiger. 
Den Absatz eines Theiles der Landes-Erzeugnisse vermitteln die Kram— 
und Viehmärkte. 
Die Anzahl und die Termine der Kram- und Viehmärkte und der 
berkehr auf Letzteren ergibt für das Jahr 1864 nachstehende Tabelle:
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.