Full text: 12.1934 (0012)

„Dran setze Leib und Blut, 
Kraft, Macht, Gewalt und Gut, 
das Daterland zu retten.“ 
Hans Sachs. 
ce sternenloje Uacht versunken 
Und gier'ger Raben Totenflug, 
Aus nllen Herzen sprühen funken, 
Zu froher Arbeit blinkt der Pflug. 
Und weithin über Tal und hügel 
Horst Wessels Lied in vollem Chor, 
ES reißt sein Sang wie Sturmesflügel, 
zu hellem Licht den Geist empor. 
Ih fühl' in seinem ernsten Klingen, 
Die wunde Brust ist wieder frei, 
Und daß ein ehrenvolles Ringen 
Dom Himmel selbst gesegnet sei. 
Da schwirrt sie auf die Greuellüge, 
Ihr Gift umzirkt die ganze Welt, 
Der Schrei der wutverzerrten Züge 
Wie sinnlos toller Wahnsinn gellt. 
Ob dieser Blitz aus dunkler Wolke 
Schon längst als Lug und Trug erkannt, 
Ob Unschuld geht mit Armins Dolke, 
„Tut nichts! Der -- Deutsche wird verbrannt." +) 
Was aud in wirrem Weltgetriebe 
Gemeinheit gegen uns ersinnt, 
Der deutsche Geist ist's, deutsche Liebe, 
Die allem troßzt und Sieg gewinnt. 
A. Z. 
*) Zeitgemäße Dariation aus Lessings „nathan der Weise" 4. Akt, Wort des 
engherzigen und grausamen Patriarchen: „Tut nichts! Der Fude wird verbrannt." 
10
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.