Full text: 11.1933 (0011)

j 
'20rgruß an das Reid] 
1933 
„Unser Leben, unser Sterben 
gehört allein dem Daterland.“ 
Admiral von Trotha 
(Aufzeichnung im Goldenen Buch 
des Marinevereing Saarbrücken.) 
Unjer Leben, unser Sterben 
Sei geweiht dem Daterland, 
Paßt uns schüßen deutsche Erben 
Unj'res Glückes Unterpfand! 
Adlerreich, dem wir entsprossen, 
Sehnsucht weint in jeder Brust, 
Liegt uns doch in dir umschlossen 
Tiefstes Leid und höchste Lust. 
hochgemuter. fester Glaube 
Trügt das müde Herz zum Licht, 
Was der Feind uns immer rqoube, 
Was uns adelt, raubt er nicht. 
Bleibet stark, daß von den Sternen 
Gottes hand uns rettend faßt, 
Und die fremden mögen lernen, 
Die das Snnrvolk liebt und haßt. 
Diel der Wunden wir erlitten, 
Doch dem Hohn naht Wetterschlag, 
Komme bald, im Kampf erstritten, 
heißersehnter deutscher Tag! 
eaßt uns nach den Dunkelheiten, 
Brüder, sehn ein friedlich Zelt, 
Deutscher Geist und du wirst schreiten 
Wieder siegreich durch die Welt. A. Zz 
3
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.