Full text: 9.1931 (0009)

O&“ober oder Weinmond 1931 
Spanferkel bruzzeln in der Pann, a<, lang, lang iſt's her, 
Heut laßt ſi wol der Fremde dran, doh unſer Pann is leer. A. Z. 
40. Wo<he | Dat. 
Donnerstag 
41. Wo<e 
Sonntag ) 
Montag 
Dienstag 
Mittwo<h 
Donnerstag 
| Dat. 
1 
„m 
«JJ 
3 
1 
Z 
42. Woc<he |Dat.| 
Sonntag & 
11 
Montag 
12 
Dienstag 
13 
Mittwoch 
| 14 
Donnerstag 
15 
43. Wode 
Sonntag 
Montag 
Dienstag C 
Mittwod 
Donnerstag 
| Dat.| 
18 
19 
20 
21 
22 
44. Wo<he 
| Dat 
Sonntag 
| 25 
Montag &) | 26 
Dienstag 
| 27 
Mittwoch 
| 28 
Donnerstag | 29 
8,“ m 
Sreitag 
Samstag 
A, 
dns 
End 
war 
Sreitag 
Samstag 
| 10 
9 
Sreitag 
Samstag 
16 
1.17 
Sreitag 
Samstag 
23 
24 
Sreitag 
Samstag 
30 
| 31 
Burg Kirkel. 
Wo heute die wenigen Trümmer der früheren Reic<sfeſte Burg Kirkel geſpenſtig aufragen, befand ſich früher 
wahrſcheinlich ſj&on eine römiſche Befeſtigung. Im frühen Mittelalter als Geſhlehterburg erbaut, waren die 
Grafen von Blieskaſtel die erſten Beſiger. Als Lehen verſchiedener Grafengeſ<hle<hter kam die Burg nach dem 
Ausſterben der Herren von Kirkel zuleßt an das Herzogtum Zweibrücken. Im ReunionsKrieg wurde die BurI 
zerſtört.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.