Full text: 9.1931 (0009)

"396.960 090002 000er 0 00 eg ee 89052 
rn 
u. 
. 
3 
| 
Arm Saarvögelein 1918-19? 
„An der Brü> an der Saar, 
Deutſche Waldvögelein , 
Wenn ihr ſingt hell und klar 
Im Sonnenſchein, 
Denkt, daß von eurer Schar 
Eins trauern muß allein 
An der Brü an der Saar“. 
Rüdert („Arm Saarvögelein“ 1814“ 
Es kam ein Rabenzug ins Land 
Im Herbſtesnebel trüb und ſc<wer, 
„Wann wüſt du wieder weſtwärts ziehn?“ 
Da ſchreit und krächzt das ganze Heer: 
Nimmermehr! 
Und mit ihm 30g das Unheil ein, 
Mit ihm flog dunkles Leid daher; 
Sol< Handeln ſahen wir ſooft, 
Nur welſchen Wandel licht und hehr 
Nimmermehr! 
A 
... 
3 
hr) 
4 
I 
Dal 
"aal 
vn 
-. 
Do< Geiſt iſt Sturm, ihr faßt ihn nicht 
Trotz allem Drucke und Beſchwer; 
Die „Saar“ beugt nie ſich fremdem Joch, 
Und wenn auch ohne Waff' und Wehr: 
Näimmermehr! 
M3. 
„1 
33,2 366000 00 032 0:9 00 05 ede 2283 6 
2 
„- 
3659 
Ee
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.