Full text: 3.1925 (0003)

Der alle Weinzeltel, ein dicker Altſaarbrücker Bäckermeister aus der Hintergaſſe, war einma! 
bei irgend einer Gelegenheit zum Essen eingeladen, wobei er die Nachspeiſe an sich vorübergehen 
ließ. „Warum esse Se dann nix meh? “' frug ihn sein Nachbar. „Ja wiſſe-se,“ antwortete Weinzettel, 
„ef ich noch vun demm Pudding, heiſcht's: „jetz guck, hat sich der dick Fressſer noch nit voll genungk 
gefreß? Efß ich nix devunn, sahn-se: jetz hat; der dick Fresser sich so voll gefreß, daß er nit-emol meh 
e Schtiggelche Pudding esse kann! Wie mr’s macht, is-es verkehrt!“ 
OOOO0000000 IOOOO00 DOO0000 O O0O00 O 00000 CO OOO 00 O O000 OOOO0O OOO000 D 
  
Kreissparkasse Saarbrücken 
unter Oarantie. des Landkr eis es Saarbrücken. 
  
ANNAMHME von Frankenspareinlagen und Depositen bei täglicher 
Verzinsun. Þ–ò Eröffnung 'provisionsfreier Scheckkonten. 
Vermietung von Schrankfäckhern in der Stahlkammer der Hrets- 
sparkasse unter eigenem lerschluss des Mieters. – Darlehen 
an Oemeinden. + Erste Hypotkeken. – DHearleken gegen 
Bürgschaft und gegen Zesston. 
ANNAHMESTELLEN : Altenwald, Bischmisheim, Brebach, Brefeld, Fischbach, 
Friedrichsthal, Fürstenhausen, Oroßrosseln, Heusweiler, Kleinblittersdork, Kutzhof, 
Luisenthal, Neudorf, Püttlingen, Riegelsberg, Ritterstraße, Quierschied, Sulzbach, Wehrden. 
ZW EIO S T ELLE: Hüdweiter-Saur. Brückenstraße Nr. 14. 
HAUPTSTELLE: Saarbrücken I|, Oerichtsstraße Nr. 9. 
Postscheckkonto Nr. 8284 Köln für Mark. 
10 Saarbrücken für Franken. 
Reichsbank-Oiro-Konto. Fernsprecher 3960 + 62. 
IODIO0000000 D00 I OOO DO IO DO 0 TO IOO O O000 00 
OOOO0OO0 IOO IOOO OO 0 DO 0 IOO IO OO 00 DOO000 00 D 
f t00ccava0I00c090000tb0 OU DOCOffCIONIENCHIOCGONOI00900Ü 
Rheinische Creclithank 
Neunkirchen 
HAUPTSITZ IN MANNHEIM .'. 90 ZWEIG - NIEDERLASSUNGEN ; 
Aktienkapital 
und Reserven 1860 Millionen Mark 
Niederlassungen im Saargebiet: Homburg, Neunkirchen, St. Ing bert 
Depositenkassen: Blieskastel 
Mittelbexzbaah. 
Ausführung aller bankgeschätktlichen Angelegenheiten 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.