Full text: Das Saarland zwischen Frankreich, Deutschland und Europa

16.6.1947 
17.6.1947 
21.6.1947 
24.-26.6.1947 
Sommer 1947 
27.6.1947 
27.6.-2.7.1947 
1.7.1947 
10.7.1947 
12.7.1947 
12.7.-22.9.1947 
12.7.1947 
14.7.1947 
15.7.1947 
26.7.1947 
27.7.1947 
27.7.1947 
Ausweisung von 485 Familien aus dem Saarland zum Zwecke 
der „Sicherheit der Besatzungstruppen“. 
Frankreich und Großbritannien akzeptieren den Marshall-Plan. 
Expertengespräche in London über die Anrechnung der Saar auf 
dem französischen Reparationskonto. 
Umtausch der Saarmark in den neu angeschlossenen Gebieten 
östlich von St. Wendel. 
Beginn einer Vielzahl von Streikaktionen in Frankreich. 
Ausführungsbestimmungen der Verwaltungskommission zur Ju¬ 
gendamnestie. 
Pariser Marshall-Plan-Konferenz. Der sowjetische Außenminis¬ 
ter Molotow lehnt eine Beteiligung der UdSSR ab, da der 
Marshall-Plan die Souveränität der UdSSR beeinträchtige. 
Der französische Nationalfeiertag wird von der Verwaltungs¬ 
kommission zum gesetzlichen Feiertag des Saarlandes erklärt. 
Der Gemeinderat von Neuforweiler ändert den Namen zu Bourg- 
Dauphin. 
Ordonnance № 104 betreffend die Ausstellung von Wählerlisten 
für das Jahr 1947 im Saargebiet. Begrenzung des Wahlrechts auf 
Personen, die an der Saar geboren sind und deren Kinder, bzw. 
auf diejenigen Personen, die dort vor 1933 bereits längere Zeit 
(zehn Jahre) lebten. 
Konferenz für wirtschaftliche Zusammenarbeit Europas ohne 
UdSSR. - Am 16. Juli konstituiert sich die Konferenz dieser 
16 europäischen Staaten als Committee of European Economic 
Cooperation (CEEC). 
Erster Delegiertentag der Jungen Generation in der CVP. Heinz 
Voigt wird zum Landessekretär gewählt. 
Anlässlich der Feiern zum französischen Nationalfeiertag kün¬ 
digt Grandval Landtags wählen an. 
Die Dillinger Hütte, die etwa 5.000 Arbeiter beschäftigt, kann 
ihren zweiten Hochofen anfahren. 
Bidault erlaubt die Gründung von christlichen Gewerkschaften 
an der Saar. 
Der Wahlparteitag der CVP bestätigt die Politik des Wirtschafts¬ 
anschlusses. Die Ankündigung der Gründung christlicher 
Gewerkschaften wird mit großer Zufriedenheit zur Kenntnis 
genommen. Vgl. Quelle Nr. 34 
Der Saarbrücker Bürgermeister Franz Singer (CVP) fordert, dass 
die Saargruben in Staatsbesitz bleiben sollen. 
110
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.