Volltext: Landesherrliche Finanzen und Finanzverwaltung im Spätmittelalter

LA Speyer, B 3, Nr. 629, 1444/45 
S(o)ma 4 guld(en) 4 s 8 d. 
[8r] < ... > 56 57 vff <s>amstag vor de<... Johan|ne>s von Ebestein 
keiner <zu Kirckel> | vnd ist mir offgelyfert an k<orn, 
hab(er)n vnd win> | vnd git mey(n) jar an off den < P a 1 - 
me(n)>samstag | anno (14)44 jar(s) vnd git uss off den 
samstag | vor Palme(n) anno (14)45 jar(s) 
P(ri)mo hat mir Wuste(n)bart offgelifert 249v | malt(er) kornss. 
lt(em) an melle 10 malt(er) vnd 3 fass k(oms). 
It(em) an brode 114 malt(er) k(orns). 
It(em) an schulde 19 malt(er) 214 fass koms. 
It(em) han ich enphange(n) usser der moln zu | Kirckel 30 malt(er) k(oms). 
It(em) han ich enphange(n) usser der moln zu Kirc<kel> | 8 malt(er) weiss(en) diss 
jar. 
It(em) hat mir geben der scheffer zu Kirckel | 14 malt(er) k(orns) von ey(me) felde, 
lit by der moln. 
It(em) hat mir geben Lodeman von Erbach | 2 malt(er) kornss von dem vorste(r) 
ampt. 
It(em) han ich enphange(n) von dem tzehen von | Fort 6 malt(er) kornss. 
It(em) han ich enphange(n) von dem tzehen von | Lympach 14 malt(er) korns. 
It(em) han ich enphange(n) von dem lansrecht | zu Kirckel 4 malt(er) kornss. 
It(em) han ich enphange(n) 5 malt(er) von dem meyer von Dombach, hört zu der 
ampeln. 
[8'] <It(em) han ich en>phange(n) 2 malt(er) k(orns) | <von dem> schaff Lympach. 
It(em) han ich enphange(n) von dem schaff | Hasel 6 malt(er) k(orns). 
lt(em) han ich enphange(n) von dem moller | von Lympach 16 malt(er) k(oms), dut 
daz geseyg 14 malt(er). 
It(em) han ich enphange(n) von Rasen Pet(er) 1 malt(er) | korns, git er jarss von 2 
felden. 
[It(em) han ich enphange(n) usser der schuwem | zu Kirckel wastu(m) 37 malt(er) 
k(orns) | malt(er)58.] 
It(em) han ich enphange(n) von dem schaff | Erbach 12 <malt(er) k(orns)>. 
Fol. 8 ist am oberen Blattrand stark beschädigt, vier Zeilen sind verstümmelt, wahr¬ 
scheinlich fehlt zumindest eine, wenn nicht zwei oder gar mehrere Zeilen. Hier beginnt die 
Rubrik der Einnahmen an Korn. 
57 
Geschrieben zwo(n)hund(er)t | vnd xlix. 
58 
Die ganze Buchung gestrichen. 
45
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.