Full text: Landesherrliche Finanzen und Finanzverwaltung im Spätmittelalter

LA Speyer, B 3, Nr. 628, 1434/35 
It(em) von de(m) vorg(enanten) dage mit uff fritag vor | Nicolai sint 14 dage ist 
v(er)drencket an | win ein ame. 
It(em) von de(tn) vorg(enanten) dage mit uff fritag vor | dem Heilige(n) Cristage 
sint 14 dage ist v(er)|drencket an win ey(n) ame. 
It(em) von de(m) vorg(enanten) dage mit uff fritag nach dc(m) | Zwolffte(n)'1' dage 
sint 14 dage ist v(er)drencket | an win ein ame. 
It(em) von de(m) vorg(enanten) dage mit uff fritag vor [ ln(ver)sio Pauli sint 14 
dage ist v(er)drcncket an | win ein ame. 
lt(em) von de(m) vorg(enanten) dage mit uff fritag | nach Vnss(er) Frauwen dag 
Kerzwihe sint 14 | dage ist vfer)drencket an win 1!4 ame. 
Su(mma) I foder VA amen. 
[24r] It(em) von de(m) vorg(enanten) dage mit uff fritag vor | Kathedra Petri sint 14 
dage in der selbe(n) | zyt ist v(er)drencket an win I ‘/2 ame. 
It(em) von de(m) vorg(enanten) dage mit uff fritag Adriani | martir(is) sint 14 dage 
ist v(er)drencket an win | 1 Vi ame. 
It(em) von de(m) vorg(enanten) dage mit uff fritag nach | Gertrudis v(ir)g(in)is sint 
14 dage ist v(er)drencket | an win 1XA ame. 
It(em) von de(m) vorg(enanten) dage mit uff fritag j vor Ambrosij sint 14 dage ist 
v(er)drencket | an win VA ame. 
lt(em) von de(m) vorg(enanten) dage mit uff fritag vor | Tiburcij sint 14 dage ist 
v(er)drencket | an win 1 lA ame. 
lt(em) von de(m) vorg(enanten) dage mit uff fritag vor | Sanct Marcus dage sint 14 
dage ist | v(er)drencket an win 1 XA ame. 
It(em) von de(m) vorg(enanten) dage mit uff fritag | vor Pote(n)tiane v(ir)g(in)is 
sint 14 dage ist | v(er)drencket an win 1 XA ame. 
[25r] Inneme (n) an haber n 
It(em) uff mandag nach sanct Vlrichs dage kam j von Zwey(n)bruck gein Kirckel 8 
mald(er) hab(er)ns macht | Sarbruck(er) maiss 7 malder habem. 
It(em) von dem zehende(n) zü Limpach zü my(n)s gnedige(n) h(er)n j vnd my(n)s 
junck(er)n deil von Hoenb(er)g IOV2 mald(er) hab(er)n. 
It(em) von dem zehende(n) zü Fürth 5lA mald(er) hab(er)n. 
lt(em) von zyns hab(er)n zü Hasel eyn mald(er) hab(er)n. 
It(em) Symont Brentbache ey(n) mald(er) hab(er)n zü diese(m). 
31 
Vor Zwolffte(n) gestrichen h. 
29
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.