Full text: Ethik

es des Amtes wegen geschehen, so entsteht eine Art Amts¬ 
freundschaft, die aber mehr Eifersucht aufeinander als 
wahre Liebe enthält, aus der wohl manchmal Zwietracht, 
aber niemals guter Wille her Vorgehen; kommen Menschen 
des Vergnügens oder des geistigen Verkehrs wegen zu¬ 
sammen, so neigt doch jeder dazu, sich besonders an 
dem zu erfreuen, was Lachen erweckt, damit er selbst 
{wie es die Natur des Lächerlichen mit sich bringt) durch 
Vergleich mit den Fehlem und Schwächen anderer Men¬ 
schen wenigstens seiner Meinung nach desto lobenswerter 
hervortrete. 
62
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.