Volltext: Gedanken

VOM SINN DER GESCHICHTE 
121 
Ich sehe die Weltbegebenheit des Menschen 
an wie ein kurzes Spiel, eine kurze Szene in 
einem langen Drama, das begann, als es keine 
Erde gab, und endet, wenn längst nichts mehr 
von ihr da ist. 
122 
Ein Gewitter, ein Erdbeben, ein Lavastrom, 
die wahllos Leben vernichten, sind den 
planlos elementaren Ereignissen der Weltge¬ 
schichteverwandt. Und wenn auch Völker zu¬ 
grunde gehen und alte Städte altgewordener 
Kulturen brennen oder in Trümmer sinken, 
deshalb kreist doch die" Erde ruhig weiter 
um die Sonne, und die Sterne ziehen ihre 
Bahn. 
12) 
Geschichte — ein Schauspiel, erhaben, zweck¬ 
los, tragisch in seiner inneren Verkettung von 
Leben und Geist. Eine andere Betrachtung 
scheint mir dieses Alls nicht würdig. 
55
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.