Full text: Zwischen Herrschaft und Kunst

Abb. 4: Die Pastiglia-Brauttruhen der Paola Gonzaga: Das Trajansurteil, Teil 1 (1476/78; Bildquelle: Feri- 
no-Pagden 2001, S. 6f.) 
Andrea Mantegna dürfte die Entwürfe dazu und deren Bildprogramm selbst gestaltet 
haben." Möglicherweise haben sein Sohn oder Girolamo da Cremona deren Ausführung 
bzw. deren Überwachung übernommen, aber es ist angesichts ihrer hohen Qualität auch 
denkbar, dass sie gar nicht in Mantua, sondern in Venedig, dem Zentrum der Elfenbein¬ 
kunst im Quattrocento, hergestellt wurden.1" 
Abb. 5: Die Pastiglia-Brauttruhen der Paola Gonzaga: Das Trajansurteil, Teil 2 (1476/78; Bildquelle: Feri- 
no-Pagden 2001, S. 14f.) 
9 Samek-Ludovici 1978, S. 162. 
10 Zu Paola Gonzagas Brauttruhen vgl. besonders Ferino-Pagden 2001. Der Zusammenhang zwischen An¬ 
drea Mantegna und diesen Truhen wurde erst im Verlauf des 19. Jahrhunderts wiederentdeckt, vgl. (in 
chronologischer Folge) z.B.: Kollreider 1952, S. 148; Fiocco 1931; Coudenhove-Erthal 1931; Eisler 1905; 
und Wasder 1880. 
61
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.