Full text: Zwischen Deutschland und Frankreich

korpus jedoch besonders bevorzugt werden und nicht selten durch Alliteration ge¬ 
stärkt sind, sowie in sonstige korpustypische Formulierungen mit ansatzweise festem 
Charakter (fest im Sinne der Wiederholbarkeit). 
Beispiele: 
zu a) belegte Rechtsformeln: 
nast anspracben und antwort und erkentenisse; auch: ansprechen und forderung (vgl. RWB I, Sp. 
731 f: ansprache ,Klageformel; Forderung, Rechtsstreit4, neigt zur Bildung von Paarformeln 
und ist im Zusammenhang mit Antwort häufiger belegt; RWB I, Sp. 733: ansprechen münd¬ 
lich gegen jmd. Klage erheben*; RWB I, Sp. 756f: Antwort (Verteidigungsrede) auf eine 
Klage4; RWB III, Sp. 215-218: Erkenntnis Anerkenntnis; Urteil, Schiedsspruch4, neigt zur 
Bildung von Paarformeln; RWB III, Sp. 626: Forderung ,allgemeiner Anspruch auf etw.4, 
häufig belegt im Zusammenhang mit Ansprache); 
mit dime briefe und boden (als Paarformel üblich; vgl. RWB II, Sp. 426); 
unbewart diner/siner eren (vgl. RWB II, Sp. 1264: Ehre bewahren ,Fehde ansagen4); 
von eren und rechts wegen (als Formel belegt; vgl. RWB II, Sp. 1257); 
pu minen banden bringen (in fester Verbindung vgl. RWB IV, Sp. 1585 ,herbeischaffen4); 
unsem banden stellen (in fester Verbindung vgl. RWB IV, Sp. 1595 ,(Sachen) übergeben4); 
•gu dagegeen dich kommen!schicken (,einen Schiedstag einberufen (lassen)4); 
nast rade und heljfe (vgl. RWB V, Sp. 958, 965: Hilfe ,Beistand, Unterstützung4, häufig als 
Formel mit Hilfe und Kat, auch in negativem Kontext ^Beihilfe4)); 
aen vede und aen vigentschafft (vgl. RWB III, Sp. 468: Feindschaft — rechtliches Synonym zu 
Fehde)4; 
zu b) strukturell formelhafte Ausdrucksweisen, oft mit einzelnen Rechtswörtern: 
— Paarformeln: 
von (graffesch aff / manne schaff / von gebürte und blutes) wegen bewant und verbuntlich (s.u.); 
angewonnen und abegelaufen (auch in umgekehrter Reihenfolge) (vgl. RWB I, Sp. 151: ablaufen 
,erobern, erstürmen4, Sp. 648: angewinnen ,durch Gewalt erlangen’); 
des nit enferren oder entwisen (vgl. z.B. RWB III, Sp. 19: entweisen hier ,wegnehmen’); 
von der myssel undgespenne wegen (vgl. RWB IX, Sp. 697: Mißhell,Streit, Feindseligkeit’; RWB 
IV, Sp. 555: Gespän Rechtsstreit4, neigt zur Bildung von Paarformeln); 
mit recht yu verantworten und gu versprechen stehen; 
— verstärkende (z. T. alliterierende) Dreierformeln: 
myne amptlude, rette und frunde (vgl. z.B. RWB I, Sp. 576: Amtleute; RWB III, Sp. 866-870: 
Freund,Verwandter; Bundesgenosse; Vertreter, Schiedsrichter4); 
4 Zum rechtlichen Status und entsprechenden sprachlichen Formeln und Bezeichungen vgl. Orth, Fdsbet: 
Die Fehden der Reichsstadt Frankfurt am Main im Spätmittelalter, Fehderecht und Fehdepraxis im 14. und 15. Jahr¬ 
hundert, Wiesbaden 1973 (Frankfurter Flistorische Abhandlungen 6), hier bes. 55f. 
196
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.