Full text: Zwischen Deutschland und Frankreich

63, 70, 78, Nr. 6822, 6825), sollte im Juni 1438 Verhandlungen in Metz führen (HHStA 
Wiesbaden Abt. 130 I II G 2 b Nr. 2), vermutlich identisch mit dem am 10.12.1433 ge¬ 
nannten Elisabeths „Diener“ H(er)man(n) (Varsberg-Korrespondenz Nr. 76). 
Aufenthalt in Welschland schon 1417 und 1419 belegt (AD Meuse B 1530, LA SB Best. 
N-Sbr.ll Nr. 6791). 
Er war 1419 Mitglied des Saarbrücker Lehnsgerichtes, von Graf Philipp belehnt am 
22.06.1424 u.a. mit Burghaus in Saarbrücken (HHStA Wiesbaden Abt. 3001 Nr. 17 fol. 
238 f.). Er verzichtete 1423 auf Erstattung der im Dienste Graf Philipps erlittenen Schä¬ 
den (LA SB Best. II Nr. 2443 S. 125-127), überbrachte persönlich wichtige Briefe Elisa¬ 
beths im Januar 1432 an Herzogin Elisabeth von Bar-Lothringen, im April 1432 an Anton 
von Vaudémont nach Joinville, im Juni desselben Jahres an Herzog René nach Pont-ä- 
Mousson (Varsberg-Korrespondenz Nr. 7, 8, 38 u.40), begleitete Elisabeth auf der Reise 
nach Vézelise (vgl. den Beitrag von Jürgen Herold in diesem Band S. 244). Am 15.02.1435 
verzichtete er auf alle Forderungen von seiten seiner Vorfahren und seines Stiefvaters Ul¬ 
rich von Breidenbach (HHStA Wiesbaden Abt. 121). Eigenhändige Unterschrift auf 
Schreiben vom 22.06.1440 (LA SB Best. N-Sbr. II Nr. 6285). 
1441 wird seine Frau Margarete als Witwe genannt, 1442 verzichtete sie gegenüber Elisa¬ 
beth auf alle Ansprüche aus der Gefangenschaft ihres Mannes als Amtmann von Com- 
mercy (LA SB Best. N-Sbr.II Nr. 228, HHStA Wiesbaden Abt. 121 Urk. vom 21.01.1442, 
Hoppstädter, Burgmannenhäuser S. 154). 
Hans Schaumberger 04.01.1443 - Frühjahr 1444 lieutenant in Commercy (LA SB 
Best. N-Sbr.II Nr. 3044 fol. 96), letzter nassau-saarbrückischer Amtmann in Commercy, 
noch am 23.12.1443 berichtet er dem Grafen Johann, daß er dem Grafen von Vaudémont 
und seiner Frau durch Boten einen Brief zustellen ließ, wahrscheinlich nach Joinville (ebd. 
3044 fol. 121f.), übernahm den Rücktransport der nassauischen Fahrhabe aus Commercy 
(ebd. Nr. Anm. 305). 
1436-1439 Schultheiß in Saarbrücken (siehe oben). 
Rentmeister (Recepveut) zu Commercy: 
Jacque (Jacomin) de Vignot, Dekan des St. Nikolaus-Stiftes in Commercy, als 
receveur belegt zwischen 1401 und 31.03.1444 (LA SB Best. N-Sbr.II Nr. 73, 106, 111, 119, 
120, 122, 124-126, 136, 146, 151, 153, 174, 180, 182, 185-187, 190, 191, 194, 195, 197, 
222, 229, 3044 fol. 59, 6761, 6764, 6765, 6772, 6774, 6779, 6781, 6788, 6789, 6793, 6796, 
6797, 6799, 6800, 6808, 6809, 6813, 6814, 6816-18, 6820-27, 6831 u.6833). Robert von 
Saarbrücken-Commercy hat ihm nach dem Verkauf des nassauischen Anteils vorüberge¬ 
hend Güter entzogen (Dumont: Commercy, Bd. 1, S. 255 f.). 
Rentmeister zu Bouconville 
Gérard de Deneuvre 1417-1419 (AD Meuse B 1535), und wieder 1428-1430, 
Jean de H au lxerelz, prevost et receveur 1427-1428 (ebd. Nr. 1538). 
152
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.