Full text: "Grenzgänger"

on Südlicher Oberrhein, Freiburg 1982. Der Schwarzwald (Geograph. Landeskunde 
von Baden-Württemberg, Stuttgart 1993). Deutsche Grenzgänger in der Nordwest¬ 
schweiz, Basel 1986. Wirtschaftsgeographie Südbadens (Südbaden, Stuttgart 1992). 
Landwirtschaft des Hohen Schwarzwaldes, Konstanz 1997 (mit E.-J. Schröder). 
Müller, Wulf: geb. 1941 in Baden-Baden, 1960-65 Studium der Romanistik und 
Anglistik in Freiburg i. Br., Paris, Southampton und Freiburg (Schweiz). 1966-71 
Schuldienst. 1971 Promotion. 1971-74 Mitarbeiter am Sprichwörter-Thesaurus in 
Bern. Seit 1974 Dialektologe am Glossaire des patois de la Suisse romande in Neuen¬ 
burg. Publikationen zu Namenkunde und mittelalterlicher Sprache der Suisse roman¬ 
de. 
Oberweis, Michael: Dr., geb. 1960, Priv.-Doz. für Mittelalterliche Geschichte u. 
Hist. Hilfswissenschaften an der Universität des Saarlandes. 1978-1983 Studium der 
Fächer Geschichte, Sozialkunde u. Kath. Religion; 1988 Promotion zum Dr. phil. mit 
einer quellenkundlichen Untersuchung über die “Interpolationen im Chronicon Ur- 
spergense” (ersch. München 1990). 1997 habilitiert mit “Studien zu Entstehung und 
Funktion der mittelalterlichen Ritualmordlegende” (Druck i. Vorb.). Weitere Veröf¬ 
fentlichungen zur Geschichte des mittelalterlichen Ordenswesens und des Juden¬ 
tums. 
Pryce, Huw: Dr. Huw Pryce is a Senior Lecturer in History at the University of Wa¬ 
les, Bangor, where he has taught since 1981. In addition to articles on médiéval 
Welsh history he is the author of Native Law and the Church in Médiéval Wales (Ox¬ 
ford University Press, 1993), co-editor (with Nerys Ann Jones) of Yr Arglwydd Rhys 
[The Lord Rhys] (University of Wales Press, 1996), and editor of Literacy in Médié¬ 
val Celtic Societies (Cambridge University Press, 1998). 
Ratajczak, Cordula: geb. 1964, Studium der Kulturanthropologie/Europäischen Eth¬ 
nologie, Historischen Ethnologie und Religionsphilosophie in Frankfurt am Main, 
seit 1995 Doktorandin am Sorbischen Institut Bautzen. 
Schmit, Carole: Studium in Luxemburg und Paris. Studienabschluß Diplome d’Etu- 
des Approfondies (D.E.A.) in Metz. Seither Gymnasiallehrerin in Luxemburg, Dok¬ 
torandin in Metz mit dem Dissertationsthema: “Les travailleurs frontaliers au Lu¬ 
xembourg, 1965-1995”. 
Schneider, Reinhard: Prof. Dr. phil,, geb. 1934, Inhaber des Lehrstuhls für Geschich¬ 
te des Mittelalters an der Universität des Saarlandes. Nach Schuldienst und Promoti¬ 
on 1963 an der Freien Universität Berlin Habilitation 1971 und Professur; 1974-80 o. 
Prof. Universität Marburg, seither Saarbrücken. Schwerpunkte in Lehre und.For¬ 
schung: Geschichte des Früh- und Hochmittelalters, Verfassungsgeschichte, Ge¬ 
schichte der Zisterzienser (Wirtschaft u. Studium). 
Schorr, Andreas: M.A., geb. 1965 in Wiesbach/Saar, Studium der Älteren deutschen 
Philologie, Neueren deutschen Literaturwissenschaft und Spanischen Philologie in 
224
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.