Full text: Sprachenpolitik in Grenzregionen

Wolfgang Haubrichs 
Der Krieg der Professoren. 
Sprachhistorische und sprachpolitische Argumentation 
in der Auseinandersetzung um Elsab-Lothringen 
zwischen 1870 und 1918 
1. Terrain und Situation 
Das Terrain, auf dem und über das sich der wissenschaftliche und publizistische 
Streit erhob, der den deutsch-französischen Krieg von 1870/71 in oft schrillen 
Tönen artikulierte, waren das Elsaß und Lothringen.1 Durch die historischen 
Ereignisse des 16. bis 18. Jahrhunderts waren diese vorher in mehr oder minder 
lockerer Form zum Reichsverbande gehörigen Territorien an Frankreich ge¬ 
kommen. Im zweiten Pariser Frieden von 1815 hatte Frankreich trotz der Nie¬ 
derlage Napoleons im wesentlichen seinen Besitzstand wahren können. Die 
Grenzziehung folgte vorwiegend territorialen und militärischen Gesichtspunk¬ 
ten. Fragen der Nationalität und Sprachzugehörigkeit spielten kaum eine Rolle. 
Doch waren die Ursachen des Verlusts von Elsaß und Lothringen, die - wie 
sich der französische Historiker Fustel de Coulanges 1871 ausdrückte - nahezu 
unaufhörlich von 1667 bis 1713 geführten Angriffskriege Ludwigs des XIV.; 
„cette politique d’envahissement et de conquête“, getrieben vom „instinct 
d’usurpation“, von der „fièvre d’agrandissement“2 - bei Zeitgenossen und 
Nachgeborenen des Reiches teilweise unvergessen, galten durchaus als ,Raub‘ 
und konnten im Zeitalter der Nationswerdung seit den antinapoleonischen Be- 
Bibliographien über die im Zusammenhang mit dem deutsch-französischen Konflikt um 
Elsaß und Lothringen entstandene Literatur in: Martin, E./Wiegand, W.: „Verzeichnis der 
in den Jahren 1870-1882 erschienenen Litteratur über das Elsaß“, in: Straßburger Studien 
1883, 4. Heft, S. 385^182; Petersen, Julius: Das Deutschtum in Elsaß-Lothringen, 
München 1902, S. 5f.; May, Gaston: Le Traité de Francfort, Paris 1909, S. 6ff. 83ff.; 
Hachenberger, Herbert: Bismarck und Elsaß-Lothringen, Diss. Jena 1932, S. 85ff.; 
Meyer, Eugen: Das Deutschtum in Elsass-Lothringen, Münster i.W., 2. Aufl. 1929 
(Deutschtum im Ausland 7), S. VII-XI; Lévy, Paul: Histoire linguistique d’Alsace et de 
Lorraine, Bd. 1, Paris 1929, S. lff. Vgl. ferner allgemein Haller, Johannes: Tausend 
Jahre deutsch-französischer Beziehungen, Stuttgart 1930; Zeller, Gaston: La France et 
l'Allemagne depus dix siècles, Paris 1932. 
Fustel de Coulanges, Numa Denis: „La politique d’envahissement: Louvois et M. de 
Bismarck“, in: Revue des Deux Mondes 91 (1. Januar 1871), S. 5ff., neu in: Questions 
contemporaines, Paris 1916, S. 29-88, bes. S. 48. 
213
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.