Volltext: Stadtentwicklung im deutsch-französisch-luxemburgischen Grenzraum

20 O I) ti Ull 9 § f n r t C. (florbci jcilc.) 
©cinriubc __ SJoljiipInf} (Drtfdjaft) - 
©trafjc (©la|¿)_, ©r.- 
©rbgefdjof}, _©todroerf (baS micuielte ?), Sícflermohnung ober ©iaufavbcumobuung. 
-0-- 
£>aupt* obrt ©cbcngcbñube, ^intcrbaiiS, fjabrifgcbáube, ©tottung- 
(®aS Qutrcffenbc ¡(1 ju unterflccti^en cuciti. anjiigcben.) 
^nbabcr ber SBopnung am £age ber ©rpebung (oud) ©taub ober ©cruf augrbru) :- 
©Monatsmiete : ») im ganjen g-r_; b) ®Ínb bei biefer ©Míete ©emcvbSrñume mit einbe¬ 
griffen, Wenn ja, bi§ ju roeldjem ©etrage ?- 
c) ©inb öiefleidit aud) 9iebeugebüf)ren cingeredjnct mie für SBnffer, Sücfrudjtung, Semifcmig 
eines ©artcuS u. f. m. ? JPcnn jo, bis ju roelrf}cm ©ctrngc?_ fjalls (Eigentum ober 
®icnft* refp. greinjofiuurig ifl ijicr baS jutveffenbe SBort ju unterftveidjeu. 
Á. ©erjeidjniS ber ©emofjncr. 
gfamiliena 
cinfdjl. © 
über 
14 Saljrc alt 
ngehörige 
legeliuber 
Jtinbcr unter 
14 3aprcn 
2>ieitfl* 
boten 
®emerbS= 
gchilfen 
©cn [tonare 
cin[(t)l. beten 
ffinber 
3immcr« 
mieter 
unb ©<ljlaf> 
ganger 
ein|d)l. bereu 
ftinber 
©onflige 
(nñper ju be» 
jeitpnen) 
©ef am tja hl 
*§• 
E 
xd 
«a 
s I 
ía 
B 
*35 
B 
B 
§ 
E 
Ití 
5* 
s 
u 
B 
•e 
B 
’e 
E 
§ 
's 
B 
■a 
B 
« 
E 
*B 
i« 
B 
B 
« 
’S 
B 
1« 
B 
•e 
E 
'S 
E 
ts 
iS 
E 
s 
B 
B 
’S’ 
1 
1 
CO 
e 
3 
3 
I 
5 
’S" 
CO 
B 
c 
CQ 
bcijbarc 3'mmcT- 
nic^t » , 
Stllouciu 
SPianjarbcn. 
itTidjcn. 
PicOenräume. 
ßabcuräume. 
JlrbcitSräumc. 
1. ^»at bic ffliobuung einen eigenen Abtritt ober mit roeldjcn onberen 
2Bof)nungen gemeinfam ? (fflenn Unteres jutrifft, finb bir be= 
treffenben fmuShaltungSborftMmbe anjugcbcn.J_ 
Snnerpatb ober außerhalb beS §aufe8 ? — ©cntilation ?_ 
9lbleitnng, mobin ?_ober überbedte ©angvube, offene ©angrubc? 
3uRanb beS Abtritts ?_ 
2. Ableitung beS HiidjcnmafferS, Umhin? 
3. SSaffcrbcjng ? — fflofferlcifimg ? — ©raunen u. f. m. ?_ 
4. £at bic SUoijuung ©peic^cr nnb IMer ? (!$a ober ©ein)._ 
5. SBcrben bic SBobnjimmer refp. bie ©d)lafjimnter aud) als SlrbeitS- 
ober ©emerbSrönme refp. als itiic^c benufjt ?_ 
6. ©eit mann haben ©ie bie ©Bohnung innc ?_ 
7. ©Bo finb bie ©BohnmigSinhabcr tagsüber bcfc^äftigt ober in Slrbcit 
refp. bie anbern bei ihnen mohncuben ©crfoneit? 
3n ber Drtfchaft felbft ober in meldjer auberen ?_ 
8. ©inb ©Bohnung unb ©Mobiliar gegen geuerSgrfatfr Oerfidjert refp. 
bis jn meldjem ©etrage ? _ 
9. an cinjelne ober an mehrere ©erfonen ein 3immcr abgetreten, 
refp. ju meldjem 3n>c£fc unb 5“ meldjem ©reife per ©erfon ?_ 
10. 3(i ®afd)han6 (Stütfjc) biefleidjt Dom $auptgcbnubc getrennt?_ 
11. allgemeiner 3ufta"b ber ©Bohnung: — a) gut erhalten, bernad;« 
läffigt ? — b) troden, feucht? auSfefjungen über bie ©Bob* 
nung im allgemeinen:_:_ 
12. .Jiöhe beS ©erbienfteS refp. ©opaltcS beS ©BobmmgSinbabcrS:_ 
__ ben_190_ 
Abb. 1: Erhebungsforrnular der Kommission (HW 1, S. 8-9), Ausschnitt 
37
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.