Full text: Das Saarland im doppelten Strukturwandel 1956 - 1970

Bruno Tietz, Zum Standort des Einzelhandels. Eine Analyse unter Fragestellungen der Raum¬ 
forschung und Raumordnung dargelegt am Beispiel des Saarlandes, in: Raumforschung und 
Raumordnung 23 ( 1965), S. 1-18 
Reinhard Timmer, Neugliederung des Bundesgebiets und künftige Entwicklung des föderati¬ 
ven Systems, in: Harry Westermann u.a. (Hgg.), Raumplanung und Eigentumsordnung. 
Festschrift für Werner Ernst, München 1980, S. 463-500 
Peter Treuner, Fragestellungen der empirischen Regionalforschung, in: Methoden der empiri¬ 
schen Regionalforschung, Teil 1, Hannover 1973 (Forschungs- und Sitzungsberichte der 
Akademie für Raumforschung und Landesplanung 87), S. 1-14 
Klaus Töpfer, Überlegungen zur Quantifizierung qualitativer Standortfaktoren, in: Zentral¬ 
institut für Raumplanung an der Universität Münster (Hg.), Zur Theorie der allgemeinen und 
regionalen Planung. Beiträge zur Raumplanung, Bd. 1, Bielefeld 1969 
Friedrich Uhlhorn, Die historischen Beziehungen Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, in: 
Beiträge zur Raumplanung in Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, 4 Teile Hannover 1974-1983 
(= Veröffentlichungen der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Forschungs¬ 
und Sitzungsberichte 91 ), Teil 1 1974, S. 1-14 
Irmline Veit-Brause, Partikularismus, in: Otto Brunner, Werner Conze u. Reiner Koselleck 
(Hgg.), Geschichtliche Grundbegriffe, Stuttgart 1978 
Wilhelm Vogel, Der Bankplatz Saarbrücken. Unter wechselvollen Währungsverhältnissen, in: 
Sparkasse Saarbrücken (Hg.), Saarbrücken - Wirtschaftszentrum an der Grenze, Saarbrücken 
1960, S. 129-167 
Rüdiger Voigt, Der kooperative Staat. Auf der Suche nach einem neuen Steuerungsmodus, in: 
ders. (Hg.), Der kooperative Staat. Krisenbewältigung durch Verhandlung?, Baden-Baden 
1995, S.33-92 
Werner Väth, Ökonomische Stagnation und Raumordnungspolitik, in: Wolfgang Bruder u. 
Thomas Ellwein (Hgg.), Raumordnung und staatliche Steuerungsfähigkeit, Opladen 1979 (= 
PVS Sonderheft 10), S. 58-75 
Frido Wagener, Gemeindeverwaltung und Kreisverwaltung, in: Archiv für Kommunalwissen- 
schaften (1964), S. 23 7ff 
G. von Waldenfels, Bayerische regionale Strukturpolitik von 1953 bis heute, in: Bayerische 
Staatsregierung (Hg.), 30 Jahre Grenzlandbeauftragter, München 1984, S. 20-28 
Karl Waltzinger, Ein Fand wird Bundesland, in: Rudolf Hrbek (Hg.), Miterlebt - Mitgestaltet. 
Der Bundesrat im Rückblick, Stuttgart 1989, S. 313-331 
Ewald Wannemacher, Überschwemmung nach dem „Mairegen“, Die wirtschaftliche In¬ 
tegration des Saarlandes vor und nach dem „Tag X“, in: Stadtverband Saarbrücken, Regional¬ 
geschichtliches Museum (Hg.), Von der „Stunde 0“ zum „Tag X“. Das Saarland 1945-1959. 
Katalog zur Ausstellung des Regionalgeschichtlichen Museums im Saarbrücker Schloß, 
Saarbrücken 1990, S. 245-254 
Ute Wardenga u. Judith Miggelbrink, Zwischen Realismus und Konstruktivismus: Regions¬ 
begriffe in der Geographie und anderen Humanwissenschaften, in: Heinz-Werner Wollers¬ 
heim, Sabine Tzschaschel u. Matthias Middel (Hgg.), Region und Identifikation, Leipzig 1998 
(= Leipziger Studien zur Erforschung regionenbezogener Identifikationsprozesse 1), S. 33-46 
Peter Weiant, Das Saarland lebt vom Export, in: Die Saarwirtschaft. Zwischenbilanz nach der 
Wiedereingliederung (= Der Volkswirt 1 1 (1960), Beilage), S. 10-12 
-, Sonderstellung der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes, in: Eduard Dietrich 
(Hg.), Das Saarland, Oldenburg 1957 (= Monographien deutscher Wirtschaftsgebiete 9), 
S. 59-61 
-, Die Wirtschaftsbeziehungen Saar-Frankreich, in: Eduard Dietrich (Hg.), Das Saarland, 
Oldenburg 1957 (= Monographien deutscher Wirtschaftsgebiete 9), S. 52-58 
445
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.