Full text: Das Saarland im doppelten Strukturwandel 1956 - 1970

Die Landesgeschichte in der DDR - ein Rückblick, in: Blätter für deutsche Landesgeschich¬ 
te 126 (1990), S. 243- 261 
Peter Blickle, Deutsche Agrargeschichte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, in: 
Werner Troßbach u. Clemens Zimmermann (Hgg.), Agrargeschichte. Positionen und Per¬ 
spektiven, Stuttgart 1998 (= Quellen und Forschungen zur Agrargeschichte 44), S. 7-32 
Adolf Blind, Die deutsch-französischen Vereinbarungen über die Saareingliederung, in: Die 
Saar, Wirtschaft und Wiedervereinigung (= Der Volkswirt 11 (1957), Sonderheft), S. 10-13 
Hans H. Blotevogel, Bernhard Butzin u. Rainer Danielzyk, Historische Entwicklung und 
Regionalbewußtsein im Ruhrgebiet, in: Geographische Rundschau 7-8 (1988), S. 8-13 
Hans H. Blotevogel, Günter Heinritz u. Herbert Popp. Regionalbewußtsein - Überlegungen zu 
einer geographisch-landeskundlichen Forschungsinitiative, in: Informationen zur Raum¬ 
entwicklung H. 7 (1987), S. 409-418 
Regionalbewußtsein. Zum Stand der Diskussion um einen Stein des Anstosses, in: Geogra¬ 
phische Zeitschrift 77 (1989), S. 65-88 
Hans-Manfred Bock, Kalter Krieg und „deutsche Gefahr“. Politisch-gesellschaftliche Motive 
französischer Deutschland-Wahrnehmung und ihres Wandels in den Fünfziger Jahren, in: 
SOWI 28 (1999), S. 43-51 
-, Wiederbeginn und Neuanfang in den deutsch-französischen Gesellschafts- und Kulturbezie¬ 
hungen 1949 bis 1955, in: Lendemains. Etudes comparées sur la France. Vergleichende 
Frankreichforschung H. 84 (1996), S. 58-66 
F. A. Bode. Grenzen und Möglichkeiten einer europäischen Regionalpolitik, in: Struktur- und 
Verkehrsprobleme an Rhein, Mosel und Saar, Heidelberg 1962 (= Schriften des Euro¬ 
pa-Hauses Otzenhausen 1), S. 31-39 
Hans Boldt, Rahmenbedingungen nordrhein-westfälischer Politik II: Finanzverteilung und 
Finanzausgleich in der Bundesrepublik, in: ders. (Hg.), Nordrhein-Westfalen und der Bund, 
Düsseldorf 1989 (= Schriften zur politischen Landeskunde Nordrhein-Westfalens 5), S. 78- 99 
- u. Torsten Mick, Schrumpfende Handlungsspielräume: Zur Staatsentwicklung des Landes 
Nordrhein-Westfalen, in: Peter Hüttenberger (Hg.), Vierzig Jahre. Historische Entwicklungen 
und Perspektiven des Landes Nordrhein-Westfalen, 2. Aufl. Düsseldorf 1986 (= Düsseldorfer 
Schriften zur Neueren Landesgeschichte und zur Geschichte Nordrhein-Westfalens 17), 
S. 89-107 
Knut Borchardt, Zäsuren in der wirtschaftlichen Entwicklung. Zwei, drei oder vier Perioden?, 
in: Martin Broszat (Hg.), Zäsuren nach 1945. Essays zur Periodisierung der deutschen Nach¬ 
kriegsgeschichte, Oldenbourg 1990, S. 21-33 
Karl Dietrich Bracher, Doppelte Zeitgeschichte im Spannungsfeld politischer Generationen - 
Einheit trotz Vielfalt historisch-politischer Erfahrungen?, in: Bernd Hey u. Peter Steinbach 
(Hgg.), Zeitgeschichte und politisches Bewußtsein, Köln 1986, S. 53-71 
Detlef Briesen, Warum Bundeslandgeschichte? Reflexionen am Beispiel einer „Wirtschafts¬ 
und Gesellschaftsgeschichte des Rheinlandes und Westfalens 1955-1995“, in: Comparativ 5 
(1995), S. 102- 111 
„Historische Ausprägung und historischer Wandel von regionaler Identität in ausgewählten 
Montanregionen“. Einleitung zu einem Abschlußbericht, in: ders., Rüdiger Gans u. Armin 
Render, Regionalbewußtsein in Montanregionen im 19. und 20. Jahrhundert. Saarland - 
Siegerland - Ruhrgebiet, Bochum 1994 (= Mobilität und Normenwandel - Changing Norms 
and Mobility 10), S. 7- 49 
Vom Kohlenpott zum Ruhrgebiet: Einige Beispiele kognitiver Kartographie und die 
Konstruktion von Regionalbewußtsein durch Geschichte, in: ders., Rüdiger Gans u. Armin 
Flender, Regionalbewußtsein in Montanregionen im 19. und 20. Jahrhundert. Saarland - 
422
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.