Full text: Geschichte der saarländischen Steinkohlengrube Sulzbach-Altenwald

frage der Förderkapazität anzupassen, und in der Krise suchte man durch Preisnachlässe 
die Nachfrage zu beleben; man wollte und konnte nicht „auf Halde“ produzieren. 
Wie die obige Tabelle zeigt, hatte sich die Förderung in dem hier betrachteten Zeitraum 
von 20 Jahren beinahe versiebenfacht, was fast ausschließlich durch eine Vermehrung der 
Belegschaft erreicht worden war, nicht etwa über eine höhere Arbeitsproduktivität, denn 
die Schichtleistung war zwar beträchtlichen Schwankungen unterworfen, hatte sich aber 
im ganzen gesehen nicht wesentlich erhöht. Die Löhne dagegen waren zwar bis 1854 nur 
um etwa 10 % gestiegen, hatten sich dann aber binnen sieben Jahren verdoppelt, was na¬ 
türlich auf Kosten und Preise durchschlug. (Siehe Tabelle Seite 25) 
Was die Preise betrifft, so konnte die Grubenleitung darüber nicht selbständig befinden, 
sondern die Entscheidung über Preise und Löhne sowie alle sonstigen für den technischen 
wie auch wirtschaftlichen Betrieb der Grube wichtigen Angelegenheiten fielen im 
Bergamt, das darüber hinaus die Genehmigung des Oberbergamtes und des Handelsmini¬ 
steriums einzuholen hatte. Die Vorgesetzten Behörden waren allerdings vernünftig genug, 
in aller Regel den Vorschlägen des Bergamtes zu folgen, das seinerseits im Einvernehmen 
Selbstkosten, Preise, Überschüsse 
Jahr 
Selbstkosten proTonne 
Preis 
Überschüsse 
Betriebs- 
Betriebs- 
Bauten 
Summe 
pro 
löhne 
material 
to 
M 
M 
M 
M 
M 
M 
1841 
1,56 
0,30 
— 
1,86 
— 
62624 
1842 
1,85 
0,51 
— 
2,36 
— 
106828 
1843 
2,58 
0,59 
— 
3,17 
— 
134931 
1844 
2,39 
0,38 
— 
2,77 
— 
159411 
1845 
2,39 
0,40 
— 
2,79 
— 
183051 
1846 
2,24 
0,50 
— 
2,74 
— 
178031 
1847 
2,29 
0,30 
— 
2,59 
— 
268105 
1848 
2,62 
0,48 
— 
3,10 
— 
104057 
1849 
2,47 
0,22 
— 
2,69 
— 
148427 
1850 
2,25 
0,20 
— 
2,45 
— 
201913 
1851 
2,89 
0,39 
— 
3,28 
— 
102388 
1852 
3,26 
0,81 
0,91 
4,98 
— 
60088 
1853 
3,17 
0,59 
1,36 
5,12 
— 
38 390 
1854 
3,36 
0,50 
— 
3,86 
9,50 
226793 
1855 
4,00 
0,44 
0,16 
4,60 
10,00 
309737 
1856 
4,98 
0,72 
0,24 
5,94 
— 
134517 
1857 
4,50 
0,68 
0,65 
5,83 
— 
244844 
1858 
4,38 
0,64 
1,09 
6,11 
10,00 
251516 
1859 
3,88 
0,33 
0,50 
4,71 
8,00 
267624 
1860 
3,75 
0,67 
0,05 
4,47 
— 
377423 
1861 
3,83 
0,74 
0,08 
4,65 
8,00 
399446 
26
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.