Full text: Landesherr und Landesverwaltung

INHALT 
Vorwort * 
Einleitung 
I Das Anliegen der Untersuchung 11 
II Abriß der politischen und territorialen Verhältnisse 15 
ERSTER TEIL 
Die behördengeschichtliche Entwicklung in Pfalz-Zweibrücken bis zum 
18. Jahrhundert 27 
I Zur Einführung 27 
II Grundlegung: Die Entwicklung der Verwaltung bis zum Tod 
Ludwigs II. (1532) 28 
III Ausbau 37 
1. Die Frage nach der behördenmäßigen Organisation des Rates 37 
2. Die behördenmäßige Verfestigung der Kanzleisphäre 40 
Die Ratsstube 40 
Die Schreibstube.. 49 
IV Vorläufiger Abschluß 53 
1. Die Entfaltung der gemeinen Sphäre und die Ausbildung der ge¬ 
heimen Sphäre als Ergebnis fortschreitender Spezialisierung 53 
2. Die Rechenkammer 55 
3. Das Hofgericht 63 
4. Die Stellung des Fürsten im werdenden Regierungs- und Verwal¬ 
tungsapparat: Das persönliche Regiment Johanns 1 72 
V Resümee 77 
ZWEITER TEIL 
Die Organisation des pfalz-zweibrückischen Regierungs- und Verwal- 
tungsapparates im 18. Jahrhundert 79 
I Das Kabinettskollegium 79 
7
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.