Full text: Landesherr und Landesverwaltung

INDEX 
V orbemerkungen 
In dem folgenden Index wurden Personen-, Länder-, Ortsnamen und Sachbe- 
griffe aufgenommen. Wegen des häufigen Vorkommens blieb der Begriff „Pfalz- 
Zweibrücken" unberücksichtigt Absender und Empfänger von Schreiben, die 
in den Anmerkungen genannt werden, wurden ebenfalls nicht berücksichtigt. 
Bei mehreren Namensformen ist die erste die gebräuchlichste; andernfalls han¬ 
delt es sich um verschiedene überlieferte Schreibweisen. Um den Index nicht zu 
sehr zu belasten, bleiben die Familienangehörigen der Beamten ungenannt. 
Regierungsdaten wurden lediglich bei den Herzogen von Pfalz-Zweibrücken, 
bei Kaisern, Königen und Päpsten angegeben. 
Mit Ausnahme größerer Städte und von Städten außerhalb der Bundesrepublik 
und Frankreichs wurde bei Orten die administrative Zugehörigkeit angegeben - 
bei in der Bundesrepublik gelegenen Orten der Kreis, bei französischen Orten 
das Département. Für die Identifizierung der Ortsnamen wurden die einschlägi¬ 
gen historisch-topographischen Nachschlagewerke verwandt Fehlt bei einem 
Ort die Angabe, so bedeutet dies, daß der betreffende Ort Kreisstadt oder kreis¬ 
freie Stadt ist. Bei Orten im heutigen französischen Staatsgebiet steht zunächst 
der deutsche, dann der französische Name. 
Bei den Sachbegriffen wurde eine Auswahl getroffen, insbesondere von Begrif¬ 
fen der Behörden- und Verwaltungsgeschichte sowie des politischen Gesche¬ 
hens; sie werden nur dann genannt, wenn sie in wichtigen Zusammenhängen 
erscheinen. 
,,A" hinter einer Seitenzahl bedeutet, daß das entsprechende Stichwort nur in 
der betreffenden Anmerkung zu finden ist. 
257
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.