Full text: Genealogia oder Stammregister der durchläuchtigen hoch- und wohlgeborenen Fürsten, Grafen und Herren des uhralten hochlöblichen Hauses Nassau samt etlichen konterfeitlichen Epitaphien

Verzeichnis nach Standorten bzw. ehern. Standorten 
Die Zahlen verweisen auf die Nummern der Stücke. 
Aschaffenburg, Stiftskirche 
Eberbach, ehemalige Zisterzienserabteikirche 
Idstein, Unionskirchc 
Kirchheimbolanden, evgl. Pfarrkirche St. Peter 
Klarenthal (Wiesbaden), ehemaliges Klarissenkloster 
Lahr, evgl. Pfarrkirche 
Mainz, Dom 
Karmeliterkirche 
ehemaliges Reichklarenkloster 
Ottweiler, ehemalige Klosterkirche Neumünster 
Saarbrücken, Stiftskirche St. Arnual 
St. Denis bei Paris, ehemalige Abteikirche 
Wadgassen, ehern. Prämonstratenserabteikirche 
Weilburg, Schloßkirche 
Wiesbaden, Klarenthal 
ehemalige Mauritiuskirche 
24 
13,18,19,23,70 
20—22, 25, 32, 35^f0, 69 
44,49,50,71 
2,3,5—12, 14, 15,43,72,73 
31 
16,17,29 
54 
1 
62 
46—48,51,64,67 
79 
76—78 
41,42,52,53,55—61, 
63,65,66,68,74,75 
vgl. Klarenthal 
4, 26—28, 30, 33, 34 
261
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.