Full text: Interkommunale Zusammenarbeit im Saar-Lor-Lux-Raum

97 
Tab. 7: Finanzielle Ausstattung der kommunalen Gebietskörperschaften in den nationalen 
Teilräumen 
Deutschland 
Frankreich 
Luxemburg 
Belgien 
Gemeindeeinnahmen pro Kopf 
(Durchschnittswerte, gerundet) 
DM 3.500,- (1) 
DM 2.400,- (2) 
DM 3.500,- (3) 
DM 1.900,- (4) 
Gemeindeanteil an: 
- Gewerbesteuer 
85% 
100% 
kommun. Hebe¬ 
satz 
-(5) 
- Grundsteuer 
100% 
100% 
100 % 
kommun. He¬ 
besatz 
- Einkommensteuer 
15 % 
- 
-(5) 
6-8,5 % 
- Mehrwertsteuer 
- 
- 
-(5) 
? 
Anteil öffentlicher Zuweisungen an den 
Gemeindeeinnahmen 
28% 
33 % 
45 % 
bis über 40 % 
Rechtliche Grundlage der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit 
national 
GG Art. 24 
Loi, Joxe/ 
Marchand“ 
- 
- 
zwischenstaatlich (6) 
Karlsruher 
Abkommen 
Karlsruher 
Abkommen 
Karlsr. Abk., 
Con. Benelux 
Convention 
Benelux 
(1) 1995, alte Bundesländer; (2) 1993, ganz Frankreich; (3) 1996; (4) 1996, nur Provinz Luxemburg; (5) indi¬ 
rekt über öffentl. Zuweisungen; (6) im Untersuchungsraum 
Quellen: s. Ausführungen in Kap. 4.4-4.8
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.