Full text: Das Mainzer Zunftwesen und die französische Herrschaft

Vll 
Quellenangabe. 
I. Akten und Handschriften. 
Zunftakten: 
Zunftwesen (Allgemeines). 
Zunft-Rechnungswesen. 
Lehrjungen. 
Handwerksburschen und -gesellen. 
Meisterstücke. 
Zunftwesen (Nahrungseingriffe). 
Benderzunft. 
Artikel und Punkte der Buchbindergesellen. 
Buchbinder. 
Buchdrucker, Buchhändler, Graphisches Gewerbe. 
Schreiner. 
Schreiner-Zunft-Rechnungen von 1789, 1790 und 1791. 
Artikel der Schuheflicker-Zunft. 
Schuhmacherzunftbuch. 
Verzeichnis der Kunst- Gewerbs- und Handwerksleute, so den fran¬ 
zösischen Bürgereide geleistet. 
Zünfte (Französische Zeit). 
Zunftbuch des Fassbender-Handwerks. 
Klubs Protocoll oder Protocoll der Freunde der Freiheit und Gleichheit. 
1792 Nr. 1 und 2. 
Plan und Gesäze der Gesellschaft der Freunde nützlicher Lektüre zu Mainz. 
Schutzschrift für die Lesegesellschaft zu Mainz. 
Mainzer Chroniken. I, II, III. 
Dael-Weiler: Geschichte des Handels und der Gewerbe der Stadt Mainz. 
Band 2. 
II. Zeitungen und Zeitschriften. 
Mainzisches Intelligenzblatt. Jahrg. 1784 ff. 
Mainzer Nationalzeitung. 
Der Patriot (Wochenschrift von Georg Förster). 
Privilegierte Mainzer Zeitung (29. Juli 1793 bis 20. Dez. 1793). 
Stadtmainzisches Wochenblatt. Jahrg. 1783 ff. 
Die neue Mainzer Zeitung oder der Volksfreund (1. Jänner im 2, Jahr der 
Republik bis 29. März 1793). 
III. Flugschriften. 
Der Antipatriot (Ein Gegenstück zu dem von Förster und Wedekind in 
Mainz herausgegebenen Patrioten), 
Boost, K.: Constitutions-Vorschläge des Handelsstandes von Mainz beant¬ 
wortet. Mainz 1792.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.