Full text: Die Firma Villeroy & Boch Mettlach

1875 eine Witwen- und Waisenkasse geschaffen worden war, 
trat mit Statut vom 1. Januar 1885 eine "Kranken- und Sterbe- 
Kasse für die Angehörigen der Arbeiter und Beamten der Firma" 
hinzu, deren Mitgliedschaft zum Empfang einer Unter Stützung 
für Kranljheits- oder Sterbefalle der versicherten Angehörigen 
(Frau, Kinder, Eltern, Grosseltern, Geschwister) berechtigt. 
Es werden Arzt und Arznei oder für den Arzt entsprechende 
Vergütung sowie Sterbegelder von Ji 10.- bis 72.- gewahrt, 
evtl, Verpflegung im Krankenhause, Wöchnorinnenunterstützung 
und teilweise Vergütung von Spezialbehandlung. Die Arbeiter 
selbst werden natürlich in Krankheitsfällen von der Betriofe- 
krankenkasse behandelt und unterstützt. Um auch solchen Kran¬ 
ken, die über die Frist der Krankenkassenbeihilfe hinaus er¬ 
krankt sind, finanzielle Unterstützung gewähren zu können, 
hat die Dresdener Fabrik eine besondere "Unterstützungskasse 
für andauernd Kranke" geschaffen, die über 1 Jahr lang kran¬ 
ken Arbeitern vom Tage der aufhörenden Betriebskrankenkassen¬ 
beihilfe für die Dauer eines weiteren Jahres die gleichen 
Vorteile zuwendet. ^ 
(JH 
So ist also das Arbeiter-Unterstützungswesenl allent¬ 
halben reich ausgebildet und sichert dem Arbeitern und seinen 
Angehörigen neben den gesetzlichen Beihilfen materielle Er¬ 
leichterungen mannigfacher Art in den Wechselfällen dos 
Lebens. Die Mittel dazu werden aufgebracht durch Beiträge 
• der Mitglieder, aus Zuschüssen der Firma in gleicher Höhe 
der gesamten Mitgliederleistungen, Eintrittsgeldern, beson¬ 
deren Zuwendungen und Zinsen. Das Vermögen dieser Kassen be¬ 
trug am 31. Dezember 1913 insgesamt Ji . Die 
Firma leistete für das Jahr..1913 einen Zuschuss zu ihren 
Mitteln im Betrage von JL , während die Mitglie- 
3 
oc 
e 
r- 
ii
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.