Full text: Literatur über das Industriegebiet an der Saar

352 
Eisenhütten. 
teils mit geröstetem Eisenerz und Brueheisen, teils endlich mit 
Eisenerz und Frisehschlacken. 
L. Aguillon, L'école des mines de Paris, Notice historique. 
— Ann. des min. VIII. 15 (1889), S. 433 flgd. 
S. 517. Die Qeislauterner Hütte am 1. Januar 1807 wieder 
von der „Domäne“ übernommen und Ouillot Duhamels fils 
zum Direktor derselben ernannt, dem im Febr. 1813 Beauniers 
folgte, S. 510, 512, 515. Projekt einer praktischen Bergschule 
zu Geislautern. 
A. Haßlacher, Aeltere Geschichte des Eisenhüttenwesens 
im Saargebiete. (Siehe A.) 1896. 
S. 2—6. Erste Betriebsperiode der Eisenhütte zu Geislautern 
(1572—1628). S. 11—13. Zweite Betriebsperiode (1730—1776). 
S. 22- 23. Betrieb zu französischer und preußischer Zeit, 1827 
die Hütte in den Privatbesitz der Gebr. Stumm bezw. der 
Dillinger Werke übergegangen. 
b) Eisen- und Stahlwerk zu Neunkirchen. 
J. von Plaenkner, Die deutschen Rheinlande. (Siehe 
2. b.) — 1833. 
Auf der Neunkirchener Eisenhütte 1831 ein englisches 
Puddelwerk eingerichtet; außerdem alten Hochofen 1829 noch 
ein großer neuer mit Gichtaufzug erbaut. 
Lemmes, Dampfhammer in den Puddiingswerken der 
Herren Gebr. Stumm in Neunkirchen. — Zeitschr. d. 
Ver. deutsch. Ing. 1858, S. 181. 
Statuten des Knappschaftsvereins der Eisenhütte zu 
Neunkirchen. — 1860. 
J. A. J. Hansen, Beiträge zur Geschichte des Berg- u. 
Hüttenwesens im Ottweiler’schen. (Siehe oben A.) — 
1865 u. 1868. 
Geschichtliche Angaben über das Neunkirchener Hütten¬ 
werk von 1593 ab. 
(C. Stumm), Wohlfahrtseinrichtungen auf den Stumm’schen 
Werken. Vortrag zu Neunkirchen am 24. Okt. 1877. 
Saar- u. Blies-Ztg. 1877, Nr. 250 u. 252. St. Joh. 
Ztg. Nr. 253. Saarbr. Ztg. Nr. 255 u. 259. Berggeist, 
Nr. 96. 
H. Wild, Die Fabrikation von Universaleisen auf dem 
Neunkirchener Eisenwerke bei Saarbrücken, - Zeitschr. 
d. b. u. h. Ver. f. Steiermark u. Kärnthen, 12. Jahrg. 
(1880), Nr. 5 u. 6. 
-, Die Kohlenförderung von Gr. König nach dem 
Neunkirchener Eisenwerk. — Zeitschr. d. Ver. deutsch. 
Ing. 1881, S. 274—280. 
1857 eine Kohlenbahn für Pferdeförderung angelegt, 1873 
Lokomotivbetrieb etngeführt, dabei die Grubenwagen von der
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.