Full text: Literatur über das Industriegebiet an der Saar

Steinkohlenbergbau. 
207 
Scheibenbau auf Saarbr. Gruben. — Ebenda 50 (1902), 
B. 360; 51 (1903), B. 220—222; 53 (1905), B. 68—70. 
Streichender Strebbau in schwebenden Abschnitten 
auf Gr. Dudweiler. — Desgl. 51 (1903), B. 218—220. 
Verankerung des Bergversatzes daselbst. — Ebenda, 
S. 220. 
Matheis, Ein Beitrag zur Lösung der Frage des Abbaues 
zweier nahe bei einander liegender Flötze (Gr. Friedrichs¬ 
thal). — Bgmfrd. 1904, Nr. 42. 
Spülversatz. — Ebenda, Nr. 125. 
Haßlacher, Geschichtliche Entwicklung. (Siehe oben A. 
u. B.) 1904. 
S. 151. Seit Mitte der 1880er Jahre Gebergang vom 
früheren Pfeilerbau zu Abbauarten mit vollständigem Berg¬ 
versatz, insbesondere Strebbau („Scheibenbau“), neuerdings 
in Verbindung mit dem Wasserspülverfahren. 
Scheibenbau auf den Flötzen 4a und 4 der Gr. 
Maybach. — Bgmfrd. 1905, Nr. 26 u. 27. 
Vortrieb der Strebbaue unter Herstellung der 
Bremsberge im Bergversatz auf Gr. Reden. — 
Zeitschr. f. B. H. u. S. W. Band 53 (1905), B.Vers. u. 
Verb. S. 67. 
Abbau mit Spülversatz auf Saarbr. Gruben. — Ebenda 
53 (1905), B. 73—74; 54 (1906), B. 235—237; 55 (1907), 
B. 83 u. 85—89. 
Das Spülversatzverfahren auf Gr. Sulzbach. — Saarbr. 
Bergm.-Kal. 1906, S. 50—52. 
F. Kern, Verhütung der Stein- und Kohlenfallgefahr durch 
Anwendung von Scheibenbau auf Gr. Reden.— Bgmfrd. 
1906, Nr. 5—12. 
R. Mellin, Der technische Betrieb. (Siehe oben A.) 1906. 
S. 48—59. Ausrichtungsbaue (Stollen, Schächte, Füllörter,' 
Querschläge). S. 59—62. Vorrichtungsbaue. S. 62—88. Ab¬ 
baue: Allgemeines; Pfeilerbau, Stoßbau, Strebbau, Scheiben¬ 
bau ; Uebersicht über die Verbreitung der verschiedenen Ab¬ 
bauarten auf den Saarbr. Gruben. 
Schwebender Strebbau mit Kohlenrutschen auf Gr. 
Jägersfreude. — Zeitschr. f. B. H. u. S. W. Band 54 
(1906), B.Vers. u.Verb. S. 233—234. 
Scheibenbau mit Spülversatz auf Gr.Sulzbach.— Ebenda 
55 (1907), B. 83—84 und 85.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.