Full text: Philosophische Forschungswege

Die ontologische Phänomenologie. 
43 
Es verdient hier angemerkt zu werden, daß ich, von 
aller „Kulturwissenschaft“, wie schon gesagt, ganz ab¬ 
gesehen, auch um Telepathie, Hellsehen, Gedanken¬ 
lesen und Verwandtes, wenn ich nicht selbst ein „Me¬ 
tagnom“ bin1), nur „behavioristiseh“ wissen kann. Das 
heißt: ich erlebe unmittelbar Jetzt-Hier-So-Data, nämlich 
Worte oder Schriften des Metagnomen, und deute sie 
kausal auf parapsychischem Boden, weil der normal¬ 
psychische versagt. 
Das gilt allerdings nur, wie gesagt, „wenn ich nicht 
selbst ein Metagnom bin“, nicht, wenn ich es bin; und 
insofern möchte man geneigt sein zu sagen, daß der 
Metagnom selbst, freilich nur er, vielleicht doch so etwas 
wie ein unmittelbares Wissen um Fremd-Seelisches, in 
Form von Gedankenlesen oder anderem, besitze. Aber 
das ist doch auch für den Metagnomen selbst nicht der 
Fall, wennschon Jetzt—Hier—So-Data, also Behavio¬ 
rismus, für ihn nicht in Frage kommen. Jetzt—Ich—So- 
Data kommen für ihn in Frage. Das aber ist auch da 
der Fall, wo einer rein introspektiv seine eigene Gesetzes¬ 
psychologie macht auf ganz normalem Boden — (reinste 
Psychologie ist ja stets introspektiv gewonnen und bleibt 
ich-eigen). 
Der „normale“ Introspektivpsychologe erfaßt die 
zeitliche Abfolge seiner Jetzt—Ich—So = Data und sagt 
dann: Um Ordnung in dieser zeitlichen Abfolgegesamt¬ 
heit zu erfassen, muß ich von „meiner Seele“, von „de¬ 
terminierenden Tendenzen in ihr“, von „meinem Unter¬ 
bewußtsein“, „meinen Komplexen“ reden. Ich muß auch 
von „psycho-physischen“ Verkettungen reden, von 
x) Wir verwenden dieses durch französische Denker eingeführte 
Wort an Stelle des unglücklichen Wortes „Medium“, wohl wissend, 
daß es den griechischen Wortsinn nicht trifft — {fitzayvcbfi^ heißt 
Sinnesänderung!)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.